vergrößernverkleinern
Das Tottenham Hotspur Stadium könnte bald nach Amazon benannt werden
Das Tottenham Hotspur Stadium könnte bald nach Amazon benannt werden © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Steht zwischen Tottenham Hotspur und dem Internet-Giganten Amazon ein Deal bevor? Berichten zufolge verhandeln beide Parteien über die Namensrechte am Stadion.

Gelingt Tottenham Hotspur ein Mega-Deal in Sachen Namenssponsoring?

Laut Informationen von Sportsmail steht das Team von Trainer Jose Mourinho in engen Verhandlungen mit Amazon über eine mögliche Partnerschaft für das Tottenham Hotspur Stadium. Die Gespräche seinen zwar noch ein Stück weit von einer möglichen Einigung entfernt, dies sei jedoch vor allem der Unsicherheit aufgrund des Coronavirus geschuldet.

Jetzt das aktuelle Trikot von Tottenham Hotspur bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 

Anzeige

Im Raum steht ein Zehnjahresvertrag über 25 Millionen Pfund pro Saison. Es wäre der lukrativste Sponsoring-Deal eines Stadionnamens in der Geschichte.

Amazon und Nike interessiert

Zwischen Tottenham und Amazon besteht bereits eine enge Verbindung, nachdem der Internet-Gigant den Klub für die bald erscheinende Doku "All or Nothing" begleitet hat. 

Meistgelesene Artikel

Neben Amazon soll auch der Sportartikelhersteller Nike an einem Sponsoring interessiert sein. 

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Für mögliche Investoren ist der Deal mit dem aktuell Achten der Premier League auch deshalb so interessant, weil im Stadion neben den Spielen der Truppe rund um Stürmer Harry Kane auch NFL-Spiele sowie weitere Sportevents und Konzerte stattfinden. 

Aktuell erfüllt das Tottenham Hotspur Stadium jedoch eine ganz andere Funktion. Im Parkhaus des Stadions werden Corona-Tests durchgeführt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image