Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Christian Pulisic vom FC Chelsea wird im Januar von einer Verletzung gestoppt, die er sich nicht erklären kann. Auch sein Coach spricht von einer üblen Blessur.

Für Christian Pulisic ist der Wechsel von Borussia Dortmund zum FC Chelsea noch nicht der große Erfolg.

An der Stamford Bridge konnte sich der US-Amerikaner zunächst keinen Stammplatz erobern, und im Januar kann auch noch eine Verletzung dazu. Seitdem ist er nicht wieder für die Blues aufgelaufen.

Auf Chelseas Internetseite verrät der 21-Jährige verrät er nun, dass die Blessur unterschätzt wurde: "Ich glaube, viele Leute haben gar nicht realisiert, wie ernst das war. Es war wirklich merkwürdig, wie das passiert ist."

Anzeige

Bei Pulisic wurde eine Adduktorenverletzung festgestellt

Eine Untersuchung hatte ergeben, dass es sich um eine Adduktorenverletzung handelte. Aber Pulisic weiß immer noch nicht genau, wie er sie sich genau zugezogen hat. "Es ist im Training aus heiterem Himmel passiert", sagte er.

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Chelsea bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 

Auch Trainer Frank Lampard sprach von einer "üblen Verletzung".

Mittlerweile aber geht es Pulisic wieder besser. "Ich habe in letzter Zeit viel trainiert und kann es kaum erwarten, wieder zurück auf dem Platz zu sein", sagte er.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image