Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Mesut Özil wird auch im FA Cup nicht für den FC Arsenal zum Einsatz kommen. Der Ex-Weltmeister steht bei den Gunners gar nicht erst im Kader.

Rio-Weltmeister Mesut Özil muss weiter auf seinen ersten Einsatz für den FC Arsenal nach der Corona-Pause warten.

Der 31-Jährige fehlt im FA-Cup-Viertelfinale bei Ligarivale Sheffield United (14.00 Uhr) erneut im Kader der Gunners. 

Meistgelesene Artikel

 Özil habe bereits das Abschlusstraining am Samstag wegen "leichter Rückenprobleme" verpasst, gab der Klub kurz vor dem Spiel bekannt.

Anzeige

Beim Restart der Premier League bei Manchester City (0:3) hatte Özil schon nicht im Aufgebot gestanden, in den beiden folgenden Begegnungen bei Brighton & Hove Albion (1:2) sowie beim FC Southampton (2:0) saß er 90 Minuten auf der Bank.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image