vergrößernverkleinern
Fristet derzeit ein sportliches Schatten-Dasein: Mesut Özil
Fristet derzeit ein sportliches Schatten-Dasein: Mesut Özil © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Mesut Özil kommt beim FC Arsenal nicht über die Rolle eines Tribünengasts hinaus - und daran wird sich in dieser Saison wohl auch nichts mehr ändern.

Rio-Weltmeister Mesut Özil dürfte auf der Saison-Zielgeraden beim englischen Spitzenklub FC Arsenal nicht mehr über die Rolle des Tribünengastes hinauskommen.

"Im Moment ist die Situation für ihn unverändert", sagte Teammanager Mikel Arteta vor dem Duell mit Meister FC Liverpool am Mittwoch (21.15 Uhr). Özil hat seit dem Restart in der Premier League noch keine einzige Minute gespielt - auch, aber nicht nur wegen leichter Rückenprobleme. 

Meistgelesene Artikel

SID-Informationen zufolge ist sein Verhältnis zu Arteta aber intakt.

Anzeige

Vor der Coach-Pause hatte der 31-Jährige zehn Ligaspiele in Folge in der Startelf der Gunners gestanden. Allerdings ist Özil mit 350.000 Pfund (385.000 Euro) Gehalt pro Woche der Topverdiener im Klub. Die Bosse würden einen Abschied des früheren Bremers und Schalkers vor Vertragsende 2021 begrüßen, um Platz für neue Topstars zu schaffen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image