vergrößernverkleinern
Mesut Özil steht noch ein Jahr beim FC Arsenal unter Vertrag
Mesut Özil steht noch ein Jahr beim FC Arsenal unter Vertrag © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Mesut Özil könnte beim Saisonstart des FC Arsenal plötzlich doch zum Einsatz kommen. Beim Test gegen Aston Villa steht der Deutsche in der Startelf.

Neue Hoffnung für Mesut Özil!

Der Ex-Nationalspieler stand am Samstag im Testspiel gegen Aston Villa (2:3) überraschend in der Startelf des FC Arsenal - sein erster Einsatz seit der Corona-Pause im März.

Laut Sun ist der 31-Jährige damit auch ein Thema für den Saisonstart am Samstag gegen den FC Fulham (Premier League: FC Fulham - FC Arsenal am Sa. ab 13.30 Uhr im LIVETICKER). Trainer Mikel Arteta will seine zuletzt erfolgreiche Formation mit Dreier-Abwehrkette gegen schwächere Gegner nicht aufrechterhalten und plant dabei ein 4-3-3- oder 4-2-3-1-System. Anders als im 3-5-2 ist Özils Position hinter den Spitzen dabei erhalten, was dem Regisseur Einsatzmöglichkeiten verschafft.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Özil-Wechsel offenbar ausgeschlossen

Allerdings setzt Arteta nicht nur aus sportlichen Gründen wieder auf Özil: Der Coach soll eingesehen haben, dass der Deutsche vor seinem Vertragsende im kommenden Jahr nicht mehr wechseln wird. Da Özil seine angeblich 350.000 Pfund Wochengehalt nicht mit Nichtstun verdienen soll, soll er sein enormes Gehalt auch durch Einsätze rechtfertigen.

Özil kam nach der Coronapause in den folgenden 13 Spielen nicht zum Einsatz, in den letzten zehn Partien war nicht einmal im Kader Platz für ihn.

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Im Test gegen Aston Villa musste Arsenal zwar auf seine europäischen Nationalspieler verzichten, setzte allerdings dennoch auf eine starke Elf: So stand Özil gemeinsam mit Pierre-Emerick Aubameyang, Alex Lacazette und Nicolas Pépé in der Startelf.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Nach dem Spiel twitterte er optimistisch: "Die Saisonvorbereitung ist eröffnet."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image