Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Arsenal feiert zum Start in der Premier-League-Saison gegen den FC Fulham einen souveränen Sieg. Willian überzeugt, Özil ist außen vor.

Auftakt nach Maß für den FC Arsenal.

Die Gunners siegten zum Auftakt in die Premier-League-Saison gegen Aufsteiger FC Fulham mit 3:0. (Das Spiel zum Nachlesen im Ticker)

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Vor allem Neuzugang Willian wusste bei seinem Startelfdebüt für den FA-Cup-Sieger direkt zu überzeugen. Der Brasilianer bereitete alle drei Tore der Gunners vor. Die Tore für das Team von Mikel Arteta erzielten Alexandre Lacazette, Neuzugang Gabriel Magalhaes und Pierre-Emerick Aubameyang.

Özil nicht im Kader

Mesut Özil erlitt dagegen den nächsten Rückschlag. Der 31 Jahre alte Weltmeister von 2014 stand nicht im Kader der Londoner. Özil hatte sich berechtige Hoffnungen auf einen Platz gemacht, nachdem er beim Test vergangene Woche gegen Aston Villa in der Startelf gestanden hatte. (Service: Tabelle der Premier League)

Meistgelesene Artikel

Ich bin fit und tue mein Bestes. Leider ist es nicht an mir, über die Mannschaftsaufstellung am Wochenende zu entscheiden", hatte Özil vor einigen Tagen auf Twitter erklärt. Der Mittelfeldspieler, der in der Vorsaison kaum eine Rolle spielte und Topverdiener der Gunners ist, hatte angekündigt, seinen bis 2021 laufenden Vertrag bei Arsenal erfüllen zu wollen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Leno rettet zu Beginn stark

Gegen Fulham waren die Dienste von Özil allerdings nicht von Noten. Nach wenigen Minuten musste DFB-Keeper Bernd Leno in höchster Not retten, nachdem Magalhaes sich verschätzt hatte. Nach acht Minuten gingen die Gunners mit ihrer ersten Torchance in Führung. Ein Schuss von Willian ließ Cottagers-Keeper Marek Rodak nur abklatschen, Lacazette bedankte sich und schob ein.

Willian vergab noch in der ersten Hälfte die beste Chance auf den nächsten Treffer, sein Freistoß traf nur den Pfosten. Nach dem Wiederanpfiff machten die Gunners dann zügig alles klar. Neuzugang Magalhaes traf nach einer Willian-Ecke per Kopf, nach rund einer Stunde fand ein langer Ball des ehemaligen Chelsea-Spielers Aubameyang, der den Ball in den rechten Torwinkel schlenzte. In der Folge verpasste es die Arteta-Elf, die Führung noch weiter auszubauen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image