Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Die internationale Presse zeigt sich überrascht durch die verheerende Niederlage des FC Liverpool. Die Kritikpunkte am Auftritt der Reds sind vielzählig.

Was für eine Sensation! Der FC Liverpool verliert am Sonntagabend bei Aston Villa mit 2:7 und kassiert seine höchste Niederlage seit 1963.

Die Mannschaft von Teammanager Jürgen Klopp fiel nach makellosem Saisonstart komplett in sich zusammen und zeigte nichts von ihrem Fußball, mit dem im Sommer die erste Meisterschaft seit 1990 gelang.

Meistgelesene Artikel

Nationale und internationale Presse zeigen sich überrascht und üben heftige Kritik. "Noch nie zuvor war das Liverpool von Jürgen Klopp so gedemütigt worden", titelte beispielsweise die L'Équipe.

Anzeige

SPORT1 fasst die internationalen Pressestimmen zusammen:

The Sun (England): "Liverpool war ein völliger Trümmerhaufen, Joe Gomez litt unter einem Alptraum, aber er war nicht allein daran schuld. In einem der außergewöhnlichsten Spiele in der Geschichte der Premier League wurde der FC Liverpool abgerissen."

Mirror (England): "Schlampiges Liverpool entlarvt, vorgeführt und gedemütigt durch ein brillantes Aston Villa. Ollie Watkins erzielte einen Hattrick, als Jürgen Klopps Meister durch ein skrupelloses Villa in die Flucht geschlagen wurden."

Daily Mail (England): "Siebter Himmel für Superschurken (Anm. d. Red.: Der Spitzname Villans ähnelt dem Wort Villains (deutsch: Schurken))! Aston Villa verblüfft Liverpool in einer unglaublichen Nacht. Typisch Liverpool, die Schlagzeilen von Manchester United zu stehlen. Nach der Kapitulation von United in Old Trafford war dies noch erstaunlicher - noch peinlicher. Liverpool wurde mit schöner Leichtigkeit von Dean Smiths fabelhaftem und abenteuerlichem Villa auseinandergenommen. Liverpool ist in diesem Jahr beschämend verwundbar."

"Historische Ohrfeige für Liverpool"

L’Équipe (Frankreich): "Liverpool wird von Aston Villa gedemütigt. Der englische Meister stürzte und wurde sogar von Aston Villa mit Füßen getreten. Noch nie zuvor war das Liverpool von Jürgen Klopp, der 2015 ankam, so gedemütigt worden."

Marca (Spanien): "Die Premier League dreht durch: Aston Villa fegt über Liverpool hinweg und erzielt sieben Tore! Das allmächtige Liverpool beendete die Woche mit dem größten Debakel seiner Premier-League-Geschichte. Dieses Liverpool überrollt seine Rivalen nicht mehr wie in der Vergangenheit. Mann kann die Zweifel sehen. Es sieht zerbrechlicher aus."

AS (Spanien): "Adrian leitet die historische Ohrfeige für Liverpool ein. Die einzige erkennbare Spur des allmächtigen Liverpools war in Grau auf schwarzem Grund auf der linken oberen Brustseite versteckt - das Wappen. Eine Katastrophe für Liverpool, die sich seit 57 Jahren nicht mehr ereignet hatte."

Gazzetta dello Sport (Italien): "Ein verrückter Premier-League-Sonntag endete mit dem überraschendsten Ergebnis von allen: Der englische Meister brach auf dem Feld von Aston Villa in einem Gemetzel zusammen."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image