vergrößernverkleinern
Daniel Ek sprach über einen Einstieg beim FC Arsenal
Daniel Ek sprach über einen Einstieg beim FC Arsenal © AFP/SID/TOBIAS SCHWARZ
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Daniel Ek, Gründer des Audio-Streaming-Diensts Spotify, hat sein Interesse bekundet, die Mehrheitsanteile beim FC Arsenal zu übernehmen.

Daniel Ek, Gründer des Audio-Streaming-Diensts Spotify, hat sein Interesse bekundet, die Mehrheitsanteile beim FC Arsenal zu übernehmen. "Ich bin seit meiner Kindheit ein Fan und wäre glücklich, meinen Hut in den Ring werfen zu können", erklärte der schwedische Milliardär via Twitter.

Der aktuelle Vereinsboss Stan Kroenke war im Zusammenhang mit der geplanten Teilnahme des Premier-League-Klubs an der mittlerweile zu den Akten gelegten European Super League heftig kritisiert worden. Vor dem Heimspiel am Freitag gegen den FC Everton (0:1) hatten etwa 2000 Fans den 73-Jährigen auf Transparenten als Teufel und Vampir dargestellt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image