vergrößernverkleinern
Antonio Rüdiger wurde von Senad Lulic (r.) beleidigt
Antonio Rüdiger wurde von Senad Lulic (r.) beleidigt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach dem Sieg im Römer Derby leistet sich Senad Lulic eine verbale Entgleisung. Der Lazio-Profi schießt gegen Antonio Rüdiger, sein Verein entschuldigt sich prompt.

Nationalspieler Antonio Rüdiger vom italienischen Erstligisten AS Rom ist nach dem Sieg im Hauptstadtderby von einem Gegenspieler übel beleidigt worden.

"Vor zwei Jahren hat Rüdiger in Stuttgart noch Strümpfe und Gürtel verkauft, jetzt spielt er das Super-Phänomen", sagte Mittelfeldspieler Senad Lulic von Lazio Rom im Anschluss an die 0:2 (0:0)-Niederlage seiner Mannschaft.

Rüdiger hatte Lulic unkorrektes Verhalten auf dem Spielfeld vorgeworfen, der Bosnier wollte das nicht stehen lassen und kritisierte das Benehmen des Verteidigers.

Anzeige

"Es ist nicht seine Schuld, sondern Schuld derjenigen um ihn, die seine Unerzogenheit dulden. Provokationen dieser Art wird es auch in Zukunft geben", so Rüdiger.

Seine Worte lösten Empörung bei unzähligen Roma-Fans im Internet aus. Lazio entschuldigte sich bei Rüdiger.

Die Highlights der Serie A und das Topspiel der Primera Division am Dienstag um 23 Uhr in Goooal! – Das internationale Fußball Magazin im Free-TV auf SPORT1

"Es handelt sich um eine Reaktion nach einem verlorenen Derby, das die Spieler schmerzt", betonte Pressesprecher Arturo Diaconale.

Roma-Trainer Luciano Spalletti wollte Lulic' Aussagen nicht kommentieren. "Diese Worte sprechen für sich", so Spalletti.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image