vergrößernverkleinern
FBL-ITA-SERIEA-CHIEVO-JUVENTUS
Sami Khedira bringt sein Team in Front © Getty Images

Juventus Turin erobert zumindest vorübergehend die Tabellenführung der Serie A. Sami Khedira hat am Sieg gegen Chievo Verona entscheidenden Anteil.

Titelverteidiger Juventus Turin hat in der italienischen Fußball-Serie A auch dank Sami Khedira für mindestens 20 Stunden die Tabellenführung übernommen.

Der deutsche Weltmeister erzielte beim 2:0 (0:0)-Sieg des Rekordchampions bei Chievo Verona den Führungstreffer in der 67. Minute. Gonzalo Higuain (88.) besorgte den Endstand. 

(DAZN zeigt die Serie A live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)

Am Sonntag kann der SSC Neapel (54 Punkte) mit einem Sieg gegen den FC Bologna die Turiner (56) wieder hinter sich lassen.

Verona beendet Partie zu Neunt

Juves Torwart-Legende Gianluigi Buffon, der am Sonntag 40 Jahre alt wird, saß am Samstag nur auf der Bank. Die Gäste profitierten auch von zwei Platzverweisen. Die Chievo-Profis Samuel Bastien (Gelb-Rot/37.) und Fabrizio Cacciatore (61./Rot) mussten vorzeitig vom Feld.

Zuvor hatte Atalanta Bergamo, nächster Gegner von Borussia Dortmund in der UEFA Europa League (LIVE auf SPORT1), einen klaren 3:0 (1:0)-Sieg gegen Sassuolo Calcio gefeiert. 

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel