Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Es ist offiziell, der Vertrag ist unterschrieben. Matthijs de Ligt wechselt von Ajax Amsterdam zu Juventus Turin - er ist bereits der siebte Neuzugang.

Der Wechsel von Matthijs de Ligt von Ajax Amsterdam zu Juventus Turin ist perfekt. 

Wie der neue Verein des niederländischen Nationalspielers am Donnerstag offiziell mitteilte, kommt der 19-Jährige für eine Ablösesumme von 75 Millionen Euro zur Alten Dame. Die Summe sei in fünf Geschäftsjahren zu überweisen, Bonuszahlungen in Höhe von 10,5 Millionen Euro könnten ebenfalls noch fällig werden. 

Bei Juve unterschreibt de Ligt einen Vertrag bis 2024. Es ist die zweite Station im Profi-Fußball für den kommenden Superstar, der bei Ajax ausgebildet wurde.

Anzeige

Wie der englische "Guardian" berichtet, soll Abwehrspieler 16 Millionen Euro pro Saison verdienen. Dabei handele es sich allerdings "nur" um seinen Basislohn. Durch diverse Bonus-Zahlungen könne die Summe auf jährlich 24 Millionen Euro ansteigen - das wären dann 460.000 Euro pro Woche. Wenn tatsächlich alle Boni fällig werden würden, würden die Gesamtkosten für den Transfer auf 195 Millionen Euro steigen. 

De Ligt bereits Juves siebter Neuzugang

Nach Christian Romero (für 26 Millionen Euro vom FC Genua), Luca Pellegrini (22 Mio.€/AS Rom), Merih Demiral (18 Mio.€/Sassuolo), Aaron Ramsey (FC Arsenal/ablösefrei), Gianluigi Buffon (PSG/ablösefrei) und Adrien Rabiot (PSG/ablösefrei) ist der Innenverteidiger bereits der siebte Neuzugang beim italienischen Rekordmeister. 

Meistgelesene Artikel

Trotz seines geringen Alters zeichnet de Ligt bereits eine erstaunliche Reife aus - der Rechtsfuß ist ohne Frage eine schlagkräftige Verstärkung für die Bianconeri.

De Ligt mit mehreren Altersrekorden

De Ligt ist nicht nur der jüngste Startelf-Debütant eines niederländischen Vereins im Europacup. Er war auch der erste minderjährige Spieler, der im niederländischen Profi-Fußball je als Kapitän in ein Spiel gegangen ist. Kein Spieler war bei seinem Debüt für die niederländische Nationalmannschaft jünger, kein Spieler übernahm jemals früher das Kapitänsamt bei Ajax. 

In der vergangenen Saison hatte de Ligt sein Team als Spielführer bis ins Halbfinale der Champions League gebracht. Mit Oranje stand er im Finale der UEFA Nations League. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image