Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ralf Rangnick steht einem Bericht zufolge angeblich unmittelbar vor einem Wechsel zum AC Mailand. Zur kommenden Saison soll er Trainer und Sportdirektor werden.

Steht Ralf Rangnick vor einem Wechsel zum AC Mailand?

Der 61-Jährige, derzeit "Head of Sport and Development Soccer" bei Red Bull, könnte zur kommenden Saison Cheftrainer und Sportdirektor des italienischen Traditionsklubs werden, berichtete die Bild  am Montagnachmittag.

Am Abend dementierte ein Milan-Sprecher bei der dpa und erklärte, die Nachricht entbehre jeder Grundlage.

Anzeige

Zuvor hatte bereits die Gazzetta dello Sport vermeldet, es gebe von Seiten der Rossoneri keine Signale, die eine solche Meldung bestätigen würden.

DFB-Pokal LIVE: Der Kracher Eintracht Frankfurt gegen RB Leipzig, Dienstag ab 17.30 Uhr im TV auf SPORT1

Rangnick bis 2019 Trainer und Sportdirektor bei RB Leipzig

Laut Bild sollen die Verhandlungen zwischen dem ehemaligen Trainer und Sportdirektor von RB Leipzig und den Italienern allerdings weit fortgeschritten sein, der 61-Jährige habe aber noch keinen Vertrag bei Milan unterschrieben.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Rangnick soll demnach den italienischen Traditionsklub wieder an die Spitze der Serie A führen. Der 18-malige italienische Meister feierte seinen letzten Ligatitel im Jahr 2011.

Von 2012 bis 2019 war Rangnick bei den Sachsen aktiv, zunächst als Sportdirektor, später als Trainer. Nach der Verpflichtung von Julian Nagelsmann war jedoch klar, dass Rangnick nach Saisonende den Posten räumen würde.

Vor seiner Zeit in Leipzig trainierte der 61-Jährige unter anderem Schalke 04 und die TSG 1899 Hoffenheim.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image