vergrößernverkleinern
Daniel Guerini kam vom FC Turin zu Lazio Rom
Daniel Guerini kam vom FC Turin zu Lazio Rom © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Schlimme Nachrichten von Lazio Rom: Ein Nachwuchsspieler stirbt bei einem Autounfall. Der Tod löst Bestürzung im italienischen Fußball aus.

Der italienische Erstligist Lazio Rom trauert um seinen Nachwuchsspieler Daniel Guerini (19), der am Mittwoch bei einem Autounfall in Rom ums Leben gekommen ist.

Für Guerini selbst kam jede Hilfe zu spät.

Laut Gazzetta dello Sport stieß sein Auto frontal mit einem anderen Wagen, in dem sich die zwei Personen befanden, zusammen. Diese beiden Personen liegen in kritischem Zustand im Krankenhaus. 

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Guerinis Tod löste Bestürzung im italienischen Fußball aus. "Der Präsident und alle, die Lazio nahe stehen, können es nicht glauben und sind schockiert vor Schmerz", twitterte der Verein. "Ruhe in Frieden Daniel!", schrieb der Ex-Dortmunder und Lazio-Kapitän Ciro Immobile.

Meistgelesene Artikel

Kondolenzschreiben trafen von allen italienischen Erstligisten ein. Guerini, Mittelfeldspieler aus Lazios Nachwuchsteam, spielte für die italienische U15- und U16-Nationalmannschaft. Er war zwischenzeitlich auch für die Nachwuchsteams der AC Florenz, von SPAL Ferrara und des FC Turin im Einsatz gewesen. Erst im Januar war er zu Lazio zurückgekehrt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image