vergrößernverkleinern
Cristiano Ronaldo von Juventus Turin gibt auch abseits des Platzes gerne Gas
Cristiano Ronaldo von Juventus Turin gibt auch abseits des Platzes gerne Gas © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Cristiano Ronaldo weiß, wie man sich von der sportlichen Misere bei Juventus Turin ablenkt. Der Fußball-Superstar legt sich einen "personalisierten" Ferrari zu.

Superstar Cristiano Ronaldo hat sich von der sportlichen Misere bei Juventus Turin abgelenkt und einen nagelneuen Ferrari gekauft.

Wie die Gazzetta dello Sport berichtet, hat sich der 36-jährige Portugiese das Modell "Monza SP2" für 1,6 Millionen Euro zugelegt und den Ferrari in Maranello "personalisieren" lassen. (NEWS: Alles zur Serie A)

Ronaldo flog per Hubschrauber in Begleitung von Juve-Präsident Andrea Agnelli nach Maranello und traf dort unter anderem die Formel-1-Piloten Charles Leclerc und Carlos Sainz sowie Ferrari-Teamchef Mattia Binotto. 

Anzeige

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Juventus droht Champions League zu verpassen

Für Ronaldo und Rekordmeister Juventus läuft es in der Liga überhaupt nicht, der Klub ist auf Rang fünf abgerutscht und droht nach zuvor neun Meisterschaften in Serie die Champions League zu verpassen.

Meistgelesene Artikel

Beim Heimspiel am Mittwoch gegen Sassuolo Calcio soll der Superstar geschont werden.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image