vergrößernverkleinern
Galatasaray jubelt
Galatasaray jubelt © twitter.com/Galatasaray
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Lukas Podolski löst Mario Gomez vorübergehend an der Tabellenspitze der Süper Lig ab. Beim deutlichen Sieg mit Gala gegen Genclerbirligi spielt Podolski 90 Minuten.

Lukas Podolski hat mit Galatasaray Istanbul zumindest vorübergehend die Tabellenspitze in der türkischen Süper Lig übernommen.

Am 8. Spieltag gewann der Rekordchampion gegen Genclerbirligi aus Ankara mit 4:1 (0:1). Podolski spielte durch.

Der Marokkaner Moestafa El Kabir (37.) brachte die Gäste in Führung, doch Bilal Kisa (50.) und der Kameruner Aurelieu Chedjou (53.) sorgten mit ihren Toren per Doppelschlag für die Wende.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Öztekin Yasin (68.) und Burak Yilmaz (86., Elfmeter) stellte den Endstand her.

Mit 17 Punkten rangiert Galatasaray auf Position eins vor dem Lokalrivalen Besiktas (16), Klub von Nationalspieler Mario Gomez. Besiktas kann am Sonntagabend gegen Rizespor allerdings wieder die Spitzenposition übernehmen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image