vergrößernverkleinern
Gerson Rodrigues ist einer der 15 Winter-Neuzugänge von MKE Ankaragücü
Gerson Rodrigues ist einer der 15 Winter-Neuzugänge von MKE Ankaragücü © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

MKE Ankaragücü sorgt am Deadline-Day für ein Kuriosum in der Süper Lig. Der abstiegsbedrohte Klub verpflichtet an einem Tag 15 Spieler auf einmal.

Kuriosum in der Süper Lig: Der abstiegsbedrohte MKE Ankaragücü verpflichtet in der Wintertransferperiode 17 neue Spieler - 15(!) davon allein am Deadline-Day.

Die Neuverpflichtungen sollen dabei helfen den Klassenerhalt zu schaffen. Mit 13 Punkten nach 19 Spielen liegt Ankaragücü derzeit vier Zähler hinter dem rettenden Rang 15.

Meistgelesene Artikel

Ankaragücü holt Rodrigues und gebürtigen Dortmunder

Zu den prominentesten Vertretern zählt der luxemburgische Nationalspieler Gerson Rodrigues, der per Leihe zum Klub stößt. Dem deutschen Fan könnte noch Orkan Cinar geläufig sein, der in Dortmund geboren und schon für Greuther Fürth aktiv war.

Anzeige

Drei der fünfzehn Spieler wurden direkt weiter verliehen. Laut transfermarkt.de zahlte der Klub nur für Milos Stanojevic eine Ablöse in Höhe von 200.000 Euro.

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Mert: "Werden die Mannschaft nach oben bringen"

Vereinspräsident Fatih Mert sieht das Team durch die Transfers nun stärker und gewappnet für die weitere Saison. "Wir werden unsere verbleibenden Spiele mit diesen Zugängen nutzen und unsere Mannschaft nach oben bringen", so Mert während der Vertragsunterzeichnungen.

Erst einen Tag zuvor erklärte der Präsident, dass die Transfersperre gegen Ankaragücü aufgehoben wurde.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image