vergrößernverkleinern
Floyd Mayweather verlor in seiner Karriere keinen Kampf
Floyd Mayweather verlor in seiner Karriere keinen Kampf © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Um Floyd Mayweather wird es nicht ruhig. In Atlanta wird einer seiner Bodyguards in einem Auto sitzend angeschossen - die Hintergründe sind unklar.

In der Nacht auf Montag ist in Atlanta ein Bodyguard des ungeschlagen abgetretenen Box-Weltmeister angeschossen worden. 

Nach Informationen des Atlanta Police Department fuhr eine Gruppe von drei Autos um Mayweather um zwei Uhr in der Nacht von einem Club in ein Hotel, als ein anderes Fahrzeug sich neben sie setzte. Aus diesem Auto wurde dann geschossen.

"Zum jetzigen Zeitpunkt sieht es so aus, dass es sich nicht um eine zufällige Schießerei gehandelt hat, sondern der Täter gezielt auf das Auto des Opfers gezielt hat", sagte ein Sprecher der Polizei von Atlanta.

Mayweather soll sich nicht in dem beschossenen Fahrzeug befunden haben und deshalb auch unverletzt sein.

Bodyguard Gregory La Rosa wurde in einem Krankenhaus wegen einer Wunde am Fuß behandelt und inzwischen wieder entlassen. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image