vergrößernverkleinern
Callum Smith (r.) und Georges Groves kämpfen in Dschidda um den Titel
Callum Smith (r.) und Georges Groves kämpfen in Dschidda um den Titel © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Der Termin für das Finale um die Ali Trophy im Supermittelgewicht steht fest. Ende September wird in Saudi-Arabien um den erstmals vergebenen Titel geboxt.

Der Kampf um den Titel im Supermittelgewicht bei den World Boxing Super Series ist terminiert.

George Groves und Callum Smith treten am 28. September in Dschidda an.

In der saudi-arabischen Hafenstadt geht es dann um die Ali Trophy in dieser Gewichtsklasse.

"Der Kampf im Supermittelgewicht in Saudi-Arabien, wo Muhammad Ali nach wie vor sehr verehrt wird, hat alle Zutaten für ein Spektakel auf einer Bühne, die normalerweise nicht so sehr mit Boxen in Verbindung gebracht wird", sagte Promoter Kalle Sauerland.

---

Lesen Sie auch:

- Kolumne: Ein Glücksfall für den Boxsport

- Ali Trophy: Neue Weltliga im Boxen

---

Für den Briten Groves, der im Halbfinale Chris Eubank Jr. schlug, ist es die dritte Verteidigung seines WBA-Titels.

Groves' Landsmann Smith erreichte das Finale nach einem Halbfinalsieg über Nieky Holzken. Der Niederländer sprang für den Deutschen Jürgen Brähmer ein, der wegen eines grippalen Infekts auf den Kampf verzichten musste.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image