vergrößernverkleinern
Rich Swann wurde nach einem Streit mit Ehefrau Su Yung verhaftet
Rich Swann wurde nach einem Streit mit Ehefrau Su Yung verhaftet © twitter.com/realsuyung
teilenE-MailKommentare

München - Kein Zurück für den ehemaligen Cruiserweight-Champion: Die Wrestling-Liga WWE entlässt Rich Swann "in beiderseitigem Einvernehmen".

Er war verhaftet und suspendiert worden wegen häuslicher Gewalt und Freiheitsberaubung.

Und obwohl die Anklage gegen WWE-Star Rich Swann mittlerweile Fällen gelassen wurde, ist er seinen Job nun los.

WWE verkündete am Donnerstag die Trennung von dem früheren Cruiserweight-Champion "in beiderseitigem Einvernehmen.

Swann war im Dezember in Florida festgenommen worden, Grund war ein heftig eskalierter Beziehungskrach mit seiner ebenfalls als Showkämpferin aktiven Ehefrau Vannarah Riggs, Kampfname: Su Yung.

Dem Polizeibericht zufolge gerieten Swann und Riggs auf der Heimfahrt von einer Wrestling-Show, bei der Riggs antrat, in Streit. Der frühere Cruiserweight-Champion hätte die Performance seiner Frau kritisiert und sei "wütend auf sie geworden".

Riggs hat schließlich das Auto verlassen, Swann wurde zunächst vorgeworfen, dass er sie verfolgt, in einen Würgegriff genommen und gegen ihren Willen wieder in das Fahrzeug bugsiert hätte.

Aus Mangel an Beweisen wurde der Fall von den Behörden schließlich nicht weiter verfolgt.

WWE reagierte mit Suspendierung

Swann bestritt den Vorwurf der Gewaltanwendung. Er sei seiner Frau lediglich gefolgt, weil er sie und ihr Handy-Navigationsgerät gebraucht hätte, um nach Hause zu finden.

WWE hatte auf die polizeilichen Ermittlungen umgehend reagiert und Swann suspendiert. Die Liga hat eine "Null-Toleranz-Politik" bei Fällen häuslicher Gewalt.

Da Swann juristisch mittlerweile aus dem Schneider ist, war der Weg für eine Aufhebung der Suspendierung theoretisch frei. Gut möglich, dass WWE wegen der Fragezeichen, die der Fall trotzdem hinterließ, eine andere Übereinkunft mit ihm suchte. Zumal seitdem auch ein Vergewaltigungsvorwurf gegen den inzwischen ebenfalls entlassenen Cruiserweight-Champion Enzo Amore unangenehme Schlagzeilen schrieb.

Rich Swann verlor als Jugendlicher beide Eltern

Der 26 Jahre alte Swann stand seit Sommer 2015 unter WWE-Vertrag, seit 2016 im Hauptkader. Sein größter Erfolg war der Gewinn des Cruiserweight Titles im selben Jahr.

Swann hat eine dramatische Jugend hinter sich: Sein alkoholkranker Vater wurde ermordet, seine Mutter starb an der Autoimmunkrankheit Lupus, Swann selbst nahm Drogen, seine Wrestling-Karriere half ihm, die schiefe Bahn zu verlassen.

"Ich war ein Problemkind und habe Dinge getan, die ich nicht hätte tun sollen", sagte er im Januar im SPORT1-Interview.

teilenE-MailKommentare