vergrößernverkleinern
Enzo Amore war im Januar 2018 von WWE entlassen worden
Enzo Amore war im Januar 2018 von WWE entlassen worden © twitter.com/real1/
teilenE-MailKommentare

München - Aus Mangel an Beweisen werden die Ermittlungen gegen den entlassenen WWE-Star Enzo Amore eingestellt. Ihm war eine Vergewaltigung vorgeworfen worden.

Die Ermittlungen gegen den im Zusammenhang mit einem Vergewaltigungs-Vorwurf von WWE gefeuerten Wrestling-Star Enzo Amore sind eingestellt worden.

Wie die Polizeibehörde der Stadt Phoenix bestätigte, wird die Untersuchung aus Mangel an Beweisen nicht fortgeführt.

WWE feuerte Enzo Amore im Januar

Amore, damals amtierender Cruiserweight-Champion der Showkampf-Liga, wurde von einer jungen Frau beschuldigt, am 19. Oktober 2017 in einem Hotelzimmer in Phoenix sexuell übergriffig geworden zu sein.

Vier Tage später - nachdem sich das angebliche Opfer in ärztliche Behandlung begab - wurde die Polizei eingeschaltet, im Januar machte die Frau den Vorwurf öffentlich. Amore - bürgerlich: Eric Arndt - wies alle Vorwürfe zurück, wurde von WWE aber trotzdem zunächst suspendiert, dann gefeuert.

Medienberichten zufolge verschärfte die Promotion das übliche Strafmaß, weil Amore sie nicht über die längst laufenden Ermittlungen informiert hätte.

Anwalt weist angeblichen Entlassungsgrund zurück

In einem nun veröffentlichten Statement geht Amores Anwalt Tom Cargill nun indirekt auf diesen Vorwurf ein.

Cargill behauptet, Amore hätte selbst nichts von den Ermittlungen gewusst, ehe sie im Januar öffentlich wurden: "Kein Polizeiermittler oder sonstiger Behördenmitarbeiter hatte Mr. Arndt in Bezug auf diese Anschuldigungen kontaktiert."

Anschuldigungen, von denen aus Cargills Sicht nun erwiesen ist, dass sie "jeder Grundlage und Glaubwürdigkeit entbehren".

Comeback unwahrscheinlich

Dass Amore trotz des Skandals noch seine Fans hat, erwies sich soeben erst bei der jüngsten WWE-Großveranstaltung Backlash in seinem Heimatstaat New Jersey: "We want Enzo!" riefen dort Teile der Zuschauer während des Matches von Amores Ex-Partner Big Cass gegen Daniel Bryan.

Ein Comeback Amores bei WWE wird von Szene-Beobachtern dennoch für unwahrscheinlich gehalten: Amore hatte sich schon vor seiner Entlassung hinter den Kulissen unbeliebt gemacht - und es sieht so aus, als ob das sprichwörtliche Tischtuch zerschnitten ist.

In einem Instagram-Post Ende April hatte Amore seinen Rücktritt vom Wrestling angedeutet, auch das Statement seines Anwalts liest sich so, als ob er nun neue Wege gehen würde: "Mr. Arndt arbeitet an seinem nächsten Projekt im Entertainment-Bereich und freut sich darauf, sich in sehr naher Zukunft wieder mit seinen Fans zusammenzukommen - in sehr großem Maßstab."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image