Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - WWE ließ ihn regelmäßig von Ehefrau Maria demütigen, nun bittet Mike Kanellis um seine Entlassung. Seine Gattin lässt mit einer Klarstellung aufhorchen.

Erst vor vier Monaten hat er einen neuen Vertrag bei WWE unterschrieben - doch das, was die Wrestling-Liga danach mit ihm gemacht hat, hat ihm offensichtlich nicht gefallen.

Mike Kanellis, bei der TV-Show RAW zuletzt als verweichlichter Pantoffelheld unter der Fuchtel seiner schwangeren Gattin Maria porträtiert, bittet öffentlich um seine Entlassung. Und er spricht offen darüber, dass realer familiärer Stress in Folge seiner beruflichen Situation die Ursache ist.

Mike Kanellis "geprügelt, traurig und wütend"

"Ich habe einen neuen Vertrag unterschrieben, weil ich dachte, dass es das beste für meine Familie wäre", schrieb er auf Twitter: "Aber ich habe schnell realisiert, dass es nicht gut ist, meinen Arbeitsfrust und meine Misere mit nach Hause zu nehmen. Ich will, dass meine Tochter nicht weiter regelmäßig sieht, wie ich geprügelt, traurig und wütend nach Hause komme. Es ist nicht fair ihr gegenüber und auch nicht gegenüber meiner Frau."

Anzeige

Er habe "noch zu viel im Tank und einen Tag in der Woche zu arbeiten reicht mir nicht. Ich bin zu WWE gekommen, um zu arbeiten und diese Gelegenheit existiert gerade nicht für mich."

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

WWE ließ ihn von Ehefrau demütigen

Kanellis, der sich unter seinem bürgerlichen Namen Mike Bennett in der Independent-Szene und bei Impact Wrestling (TNA) hervorgetan hat, debütierte im Juni 2017 zusammen mit Rückkehrerin Maria bei WWE, was sich für ihn letztlich als Flop entpuppte: Der 34-Jährige, der kurz nach seiner Unterschrift eine Schmerzmittelsucht öffentlich machte, die er therapeutisch überwunden hätte, konnte sich dort nie durchsetzen.

Anfang 2019 soll er schon einmal um seine Entlassung gebeten haben, überlegte es sich dann aber doch anders. Als Kanellis im Sommer wieder im WWE-Programm auftauchte, war er Teil der Story, die WWE um Marias zweite Schwangerschaft strickte und in der Mike vernichtend porträtiert wurde. Er verlor Match um Match und wurde immer wieder von Maria gedemütigt.

Maria Kanellis meldet sich zu Wort

Ebenjene Maria hat sich mittlerweile bei Instagram mit einer Reihe von Klarstellungen zu Wort gemeldet: Unter anderem hielt sie fest, dass sie bei WWE bleiben wolle und keine Entlassung anstrebe, ihren Mann aber unterstütze.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Aufhorchen lässt auch Marias Aussage: "Ich entschuldige mich für keine meiner Schwangerschaften." Damit greift sie die heikle Deutung auf, dass Mike Kanellis' Misserfolg bei WWE damit zu tun hat, dass sie jeweils einige Monate nach der gemeinsamen Verpflichtung und der Vertragsverlängerung Mutterfreuden bekanntgab.

Zuletzt war er wieder bei der Cruiserweight-Show 205 Live zu sehen, beim soeben beendeten Draft wurde er nicht berücksichtigt.

Ob WWE ihm seine Entlassungsbitte gewährt, ist fraglich: Zuletzt erteilte die Liga allen entsprechenden Anfragen Absagen, da sie aus prinzipiellen Gründen gerade niemanden an die neue Konkurrenzliga AEW verlieren wollte.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image