Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - WWE suspendiert United States Champion Andrade wegen eines Dopingverstoßes. Außerdem plagen die Wrestling-Liga nach dem Royal Rumble diverse Verletzungsprobleme.

United States Champion Andrade ist bei der Wrestling-Liga WWE durch einen Doping-Test gefallen und für 30 Tage gesperrt worden.

Der Mexikaner leistete sich demnach den ersten Verstoß gegen die WWE Wellness Policy. Beim zweiten Verstoß würde ein 60-tägige Sperre führen, beim dritten die Entlassung. Erst vor wenigen Wochen wurden mit Robert Roode und Primo zwei weitere Worker des Showkampf-Imperiums für 30 Tage gesperrt.

Die Suspendierung von Andrade begann am Dienstag, einen Tag zuvor wurde er bei der Wochenshow Monday Night RAW noch aus den laufenden Stories geschrieben. Fehdengegner Humberto Carrillo attackierte den Bösewicht und beförderte ihn mit einem DDT auf den entblößten Betonboden außerhalb des Rings.

Anzeige

AJ Styles und Samoa Joe verletzt

Neben dem Verlobten von Frauen-Topstar Charlotte Flair dürfte auch dessen Managerin Zelina Vega bis Anfang März nicht mehr im TV zu sehen sein.

Außerdem plagen WWE Verletzungsprobleme: Wie der Wrestling Observer berichtet, müssen die Topstars AJ Styles und Samoa Joe vorerst pausieren.

Styles zog sich beim Royal Rumble durch einen Spear von Rückkehrer Edge eine Schulterverletzung zu und wurde relativ schnell eliminiert, bei RAW fehlte der "Phenomenal One" dann komplett.

Joe wurde während eines Tag Team Matches bei RAW aus dem Match genommen, laut dem sehr gut vernetzten Journalisten Dave Meltzer geht man von einer Gehirnerschütterung aus. Eine Diagnose gibt es bei beiden Wrestlern noch nicht.

Banks erhält keine Ringfreigabe

Auch bei den Frauen müssen zwei Stars derzeit pausieren. Sasha Banks laboriert laut Wrestling Observer und PW Insider an einer Fußgelenksverletzung und fiel für das Rumble-Match aus, obwohl sie an den Proben noch teilgenommen haben soll. Das Ärzte-Team erteilte letztlich jedoch keine Ring-Freigabe für "The Boss", die zuletzt am 3. Januar im Ring stand.

Wissenswertes zum Thema Wrestling

Auch NXT-Star Io Shirai fehlte beim Frauen-Rumble. Grund dafür ist laut Meltzer eine Knieverletzung, die die Japanerin noch zwei Monate außer Gefecht setzen dürfte.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image