vergrößernverkleinern
© AEW / Lee South
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Die NBA-Playoffs bringen den TV-Zeitplan der Wrestling-Liga AEW durcheinander. Auch in dieser Woche wird Dynamite in den USA verspätet ausgestrahlt.

Die Fans des WWE-Rivale AEW müssen sich für eine Weile umstellen - zum Teil auch die in Deutschland: Die wöchentliche TV-Show Dynamite wird mehrfach verschoben, weil der US-Haussender TNT die Playoffs der NBA überträgt.

SPORT1 gibt den Überblick, welche Shows betroffen sind und wie sie trotzdem zu sehen sind.

AEW Dynamite verschiebt sich auch diese Woche

Wissenswertes zum Thema Wrestling

- Die Dynamite-Episode in dieser Woche - in der es unter anderem ein Tables Match der Erzrivalen Matt Hardy und Sammy Guevara geben wird - verschiebt sich in den USA von Mittwoch auf Donnerstag, also in die Nacht auf den Freitag deutscher Zeit. Die deutsche Ausstrahlung auf TNT Serie ist von den Veränderungen nicht betroffen. Als Entschädigung strahlte AEW den Pay Per View All Out 2019 auf dem YouTube-Kanal der Liga aus.

Anzeige

- Die Dynamite-Episode am 16. September wird ein Special sein, das nur eine statt der gewohnten zwei Stunden lang sein wird. Die reguläre, zweistündige Episode - die dann auch im deutschen TV zu sehen sein wird - wird es dafür am Tag darauf geben.

- Vergangene Woche lief Dynamite - mit der üblen Attacke des neuen TNT-Champions Brodie Lee auf Cody Rhodes als Höhepunkt - in den USA nicht wie gewohnt in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag deutscher Zeit, sondern in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Sie lief damit parallel zu NXT TakeOver XXX, der WWE-Show in der Nacht vor dem SummerSlam 2020. Die deutschen Fans konnten die Dynamite-Episode dann auch schon in der Nacht verfolgen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image