Lesedauer: 5 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Nach dem Ende der WWE-Show NXT versetzen Schock-Szenen um Kyle O'Reilly die Fans in Sorge - mehr als von der Wrestling-Liga beabsichtigt.

Ein scheinbarer Zusammenbruch eines aufstrebenden WWE-Stars, nachdem die Kameras abgeschaltet waren, ein Abtransport auf einer Trage unter beunruhigten Blicken der Zuschauer und Ringlegende Triple H: Nach dem Ende der Mittwochsshow NXT gerieten die Fans von Wrestler Kyle O'Reilly in massive Sorge.

Wie sich schließlich jedoch herausstellte, steckte etwas anderes dahinter als auf den ersten Blick ersichtlich war: Der vermeintlich reale Kollaps entpuppte sich als Fortführung der Story-Geschehnisse um die Gruppierung Undisputed Era vom vergangenen Sonntag.

Wobei letztendlich offenbar etwas mehr Wirbel entstand, als WWE im Sinn hatte.

Anzeige

Kyle O'Reilly nach Ende der Übertragung abtransportiert

Hintergrund der Geschehnisse: Bei NXT Takeover: Vengeance Day hatte sich Adam Cole gegen NXT-Champion Finn Balor und auch gegen seinen langjährigen Freund und Teampartner O’Reilly gewandt. Im Main Event der darauffolgenden Show trafen Balor und O’Reilly nun zusammen mit Roderick Strong auf Pete Dunne und die NXT Tag Team Champions Danny Burch und Oney Lorcan - eine Ansetzung, die sich aus dem Eröffnungssegment entwickelte, in dem O'Reilly von Cole vergeblich eine Erklärung für sein Handeln einforderte.

Als das Match auf die Zielgerade einbog, kam Cole zum Ring und attackierte zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage Finn Balor und mit einem Suplex auf die Ringtreppen und auch seinen Era-Gefährten O'Reilly (Strong ist in dem Konflikt noch unentschlossen, wie auch der zuletzt verletzt ausgefallene Bobby Fish). Der ehemalige NXT-Champion nahm sich den Titel und posierte über dem ausgeknockten Balor, als die TV-Ausstrahlung der Show in den USA endete. Aber es passierte dann doch noch mehr.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Durch Fanberichte aus der Arena und in den sozialen Medien kursierenden Bilder, die zeigten, wie O'Reilly auf einer Trage aus der Arena gebracht wurde, entstand große Sorge um den Publikumsliebling.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Diese wurden noch verstärkt durch O'Reillys gesundheitliche Vorgeschichte: Er leidet unter Typ-1-Diabetes und hat deswegen auch zu Beginn der Corona-Pandemie länger pausiert.

Inzwischen jedoch berichten die gut informierten Fachmedien: O'Reillys Zusammenbruch war ein "Work", also nach Drehbuch inszeniert, um für weiteren Gesprächsstoff zu sorgen.

Der Eindruck, dass es sich bei O'Reillys Abtransport um ein ungeplantes reales Ereignis handelte, wurde dabei von WWE bewusst geschürt, unter anderem auch durch einen Bruch mit den üblichen Inszenierungs-Gepflogenheiten: WWE ließ die Situation um O'Reilly im Rätselhaften, postete selbst zunächst nichts dazu in den sozialen Medien - im Wissen, dass die Zuschauer vor Ort das für sie erledigen würden (bei NXT ist aktuell anders als bei RAW und SmackDown eine kleine Fanzahl zugelassen).

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der Wrestling-Journalist Ryan Satin, der für den WWE-Partnersender Fox arbeitet, berichtete allerdings, dass die Sache aus dem Ruder gelaufen ist: Der anfangs kursierende Eindruck, dass O'Reilly einen gefährlichen Anfall erlitten hätte, sei so nicht beabsichtigt gewesen. Der "Stretcher Job" hätte schlicht die Härte von Coles Attacke auf O'Reilly unterstreichen sollen. Fans hätten dann mehr hineininterpretiert, als die Ligaverantwortlichen im Sinn gehabt hätten.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

NFL-Kultstar äußert sich zu Adam Cole

Ein weiteres Detail der Story: Auch der Erzrivale Coles, der frühere NFL-Kultstar Pat McAfee, äußerte sich zu dessen Verrat. Per Videonachricht aus seinem Privatchat. macht er klar, dass er schon immer wusste, dass Cole ein Mistkerl sei und es allen versucht hat zu sagen.

Er schloss damit, dass er der beste Wrestler der Welt sei und eröffnete den Hashtag #Patwasright. Es bleibt abzuwarten, ob McAfee - der zuletzt aus privaten Gründen pausierte - bald wieder regelmäßig bei NXT zu sehen sein wird.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die weiteren Highlights:

- Der angekündigte Main Event zwischen Santos Escobar und Karrion Kross fand nicht statt, da sich Cruiserweight-Champion Escobar davor drückte. General Manager William Regal machte dann klar, dass das Match nächste Woche stattfinden werde, ansonsten werde Escobar suspendiert und muss seinen Titel abgeben.

- Nach seiner erfolgreichen Titelverteidigung gegen Kushida am Sonntag, lag der Fokus von North American Champion Johnny Gargano und seiner The-Way-Gruppierung darauf den am Sonntag von Dexter Lumis verschleppten Austin Theory wiederzufinden. Während des Matches von Candice LaRae und Indi Hartwell wurde ein weißer Van gezeigt. Da Gargano vermutete, dass sich Theory darin befindet, suchte er den Van ab und kam später mit einem in Unterwäsche und Badeschlappen gekleideten Austin Theory zurück. Dass die Ablenkung dafür sorgte, dass LaRae und Hartwell ihr Match verloren, trübte die Freude nur kurzfristig. Von Dexter Lumis war dabei nichts zu sehen.  

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Bei den Feierlichkeiten der Dusty-Rhodes-Tag-Team-Classic-Gewinner gaben die Sieger des Männer-Wettbewerbs, Nash Carter und Wes Lee, MSK, bekannt, dass sie die NXT Tag Team Champions Lorcan und Burch am 3. März herausfordern werden. Das weibliche Pendant, bestehend aus Dakota Kai und Raquel Gonzalez, betrat daraufhin den Ring und wurde direkt von den Women's Tag Team Champions, Shayna Baszler und Nia Jax, unterbrochen. Nachdem sie sich, vor den Augen der Popcorn essenden Carter und Lee, ein kleines Wortgefecht lieferten stellte sich heraus, dass auch dieses Titelmatch am 3. März stattfinden wird.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Ergebnisse von WWE NXT am 17. Februar 2021:

Ember Moon & Shotzi Blackheart besiegen Candice LaRae & Indi Hartwell

Leon Ruff besiegt Isiah Swerve Scott

Kacy Catantaro & Kayden Carter besiegen Aaliyah und Jessi Kamea

Kushida besiegt Tyler Rust

Zoey Stark besiegt Valentina Feroz

Pete Dunne, Oney Lorcan & Danny Burch besiegen Finn Balor, Kyle O’Reilly & Roderick Strong

Nächste Artikel
previous article imagenext article image