vergrößernverkleinern
European Athletics U23 Championships 2017 - Day 4
Konstanze Klosterhalfen ist eine der größten Hoffnungen der deutschen Leichtathletik © Getty Images
teilentwitternE-MailKommentare

Konstanze Klosterhalfen hat den SIlversterlauf in Trier für sich entschieden. Die deutsche U-23-Europameisterin distanzierte Hindernis-Star Gesa Krause deutlich.

U23-Europameisterin Konstanze Klosterhalfen (Leverkusen) hat beim Trierer Silvesterlauf ihren Vorjahreserfolg wiederholt.

Im mit Spannung erwarteten Duell mit 3000-m-Hindernis-Europameisterin und Lokalmatadorin Gesa Felicitas Krause hatte die 20-Jährige eindeutig das bessere Ende für sich. Im Männer-Rennen war Martin Sperlich (Friedrichshafen) auf Platz fünf bester Deutscher.

Klosterhalfen siegte nach fünf Runden auf dem ein Kilometer langen Kurs durch Triers historische Altstadt vor 12.000 Zuschauern in 15:34 Minuten deutlich vor der ruandischen Olympia-Teilnehmerin Salome Nyirarukundo (15:50 Minuten). Die deutsche Marathon-Meisterin Katharina Heinig (Frankfurt) belegte in 16:22 Rang fünf. Krause musste sich bei ihrem ersten Start in der Winter-Saison mit Platz 13 begnügen.

"Das war ein toller Abschluss eines großartigen Wettkampfjahres für mich", sagte WM-Halbfinalistin Klosterhalfen nach ihrem zweiten Erfolg beim zweiten Start in Deutschlands ältester Stadt.
 

Männer-Sieger Zouhair Taibi (Marokko) erreichte nach acht Runden das Ziel in 23:09 Minuten. Sperlich benötigte 23:44 Minuten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel