vergrößernverkleinern
Blanka Vlasic beendet ihre Karriere
Blanka Vlasic beendet ihre Karriere © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die zweimalige Hochsprung-Weltmeisterin Blanka Vlasic aus Kroatien hat die Hoffnung auf ein Comeback aufgegeben und ihre Karriere für beendet erklärt.

Die zweimalige Hochsprung-Weltmeisterin Blanka Vlasic aus Kroatien hat viereinhalb Jahre nach ihrem letzten Wettkampf die Hoffnung auf ein Comeback aufgegeben und ihre Karriere für beendet erklärt.

Dies teilte die 37-Jährige in einem offenen Brief mit. (SERVICE: Alles zur Leichtathletik)

"Ich habe versucht, meine Verletzungen auszukurieren, immer in der Hoffnung, dass ich noch einmal der Latte gegenüberstehen und mich neuen Herausforderungen stellen kann", schrieb Vlasic:

Anzeige

"Die vergangenen vier Jahre brachten unzählige Behandlungen, Hoffnungen und Enttäuschungen. Jetzt wusste ich, dass die Zeit gekommen ist, und ich höre in Frieden auf."

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Meistgelesene Artikel

Letzter Wettkampf von Vlasic bei Olympia 2016

Vlasic, die als 16-Jährige bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney debütierte, hatte zuletzt beim Gewinn der Bronzemedaille bei den Sommerspielen von Rio 2016 einen Wettkampf bestritten.

Seitdem hatte sie mit langwierigen Problemen an der Achillessehne zu kämpfen.

Traum von Tokio gestorben

Die Weltmeisterin von Osaka 2007 und Berlin 2009 wollte in Tokio ihre fünfte Olympia-Teilnahme verwirklichen, dieses Ziel gab sie nun auf.

Der Traum vom Olympia-Gold bleibt damit für Vlasic unerfüllt. 2008 in Peking hatten ihr 2,05 m nur zu Silber hinter der höhengleichen Belgierin Tia Hellebaut gereicht.

Vlasics Bestleistung steht bei 2,08 m - höher sprang nur Weltrekordlerin Stefka Kostadinowa aus Bulgarien (2,09).

Nächste Artikel
previous article imagenext article image