Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Ist Mick Schumacher "vom Talent her nicht der Überflieger"? Onkel Ralf wundert sich im AvD Motorsport Magazin auf SPORT1 über Marc Surers Ansicht.

Ist Mick Schumacher nicht so talentiert, wie die meisten Motorsport-Fans denken?

Marc Surer, früherer Formel-1-Pilot und BMW-Rennleiter hatte mit seiner Einschätzung zu diesem Thema zuletzt im AvD Motorsport Magazin auf SPORT1 überrascht. "Er ist vom Talent her nicht der Überflieger", sagte der 69 Jahre alte Schweizer über den Sohn von Rekordweltmeister Michael Schumacher - und strich andere Faktoren heraus, die für seinen Aufstieg verantwortlich seien ("Er ist sehr steigerungsfähig, er lernt unglaublich dazu").

Alles zur Formel 1 und zum Motorsport-Wochenende im AvD Motorsport Magazin wöchentlich im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM

Anzeige

Ralf Schumacher "erstaunt" über Marc Surer

Ralf Schumacher, Michael jüngerers Bruder und Micks Onkel, ist verwundert über Surer. "Ich bin erstaunt, wie Marc Surer das beurteilt. Die Aussage ist ja schon Käse", sagte er in der dieswöchigen Ausgabe des Magazins: "Er soll das Talent nicht haben? Wie soll man das beurteilen? Da kann man nicht von mangelndem Talent sprechen. Ich finde die Aussage absolut überflüssig"

Meistgelesene Artikel

Die Talent-Frage werde für ihn zu hoch gehängt - auch F1-Fahrer wie Max Verstappen seien nicht nur durch ihre Gabe erfolgreich geworden. "Max Verstappen hatte Glück. Er hat ein super Talent, aber es ist auch gefördert worden."

Jeder Fahrer stehe unter Beobachtung, egal, ob er Schumacher heiße oder nicht, verdeutlichte der ehemalige Rennfahrer. "Jeder Fahrer macht sich selbst den größten Druck, um zu beweisen, dass er abliefern kann."

Nach Ralf Schumachers Ansicht haben es die jungen Rennfahrer heute nicht leicht - auch wegen der immer größeren finanziellen Belastungen, die die Talente aufbringen müssten: "Aus heutiger Sicht reichen acht Millionen gar nicht mehr. Es ist verdammt viel Arbeit. Geld steht gegen das Talent. Wenn jemand sich kaum Tests leisten kann, dann kann er noch so talentiert sein. Er wird gegen denjenigen verlieren, der mehr Geld hat."

Worauf gründet der Erfolg von Mick Schumacher?

Lebt Mick Schumacher mehr von seiner Anlage oder von der Fleiß und Förderung?

Ralf und Surer haben da offensichtlich unterschiedliche Meinungen - aber auch Surer kommt zum Ergebnis, dass Mick in jedem Fall viel herausholt: "Jedes Mal, wenn er in eine neue Kategorie kommt, war er am Anfang noch verhalten, hat dazugelernt und am Ende der Saison hat er zugeschlagen. Genau das macht er jetzt auch wieder in der Formel 2 - und somit empfiehlt er sich natürlich für einen Formel-1-Vertrag."

Schumacher führt aktuell die Gesamtwertung der Formel 2 an, beim Formel-1-Rennen am Nürburgring am Wochenende wird er einen Trainings-Einsatz für Alfa Romeo bestreiten, erstmals an einem Rennwochenende.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image