vergrößernverkleinern
ADAC GT Masters Most: Franck Perera sorgte beim 2. Qualifying in Most für die Bestzeit
Franck Perera sorgte beim 2. Qualifying in Most für die Bestzeit © ADAC GT Masters
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Beim Qualifying zum zweiten Rennen des ADAC GT Masters in Most hat Franck Perera die beste Zeit auf den Asphalt gebrannt. Für Marvin Kirchhöfer bleibt nur Rang zwei.

Beim Qualifying zum zweiten Rennen des ADAC GT Masters (SERVICE: Alle Infos zur ADAC GT Masters im SPORT1-Datencenter) in Most sicherte sich Franck Perera die Pole Position. Mit der absoluten Bestzeit von 1:30.767 Minuten war der Lamborghini von ORANGE1 by GRT GRASSER auf der Runde nicht zu schlagen.

Marvin Kirchhöfer von Callaway Competition (Corvette) hatte mit +0.065 Sekunden das Nachsehen. Auch Vanthoor Dries konnte mit seinem Audi von Montablast by Land-Motorsport den Lamborghini nicht gefährden (+0.123 Sekunden) und landete auf Rang drei.

Meistgelesene Artikel

Vortagessieger Kelvin van der Linde musste sich mit Rang zehn (1:31.178 Minuten) begnügen. Florian Spengler blieb mit 1:32.026 Minuten sogar nur Rang zwölf.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image