vergrößernverkleinern
Der neue VF-18 zeigt sich mit dem neuen Cockpit-Schutz Halo © Haas F1 Team
teilenE-MailKommentare

Haas machte den Anfang, die weiteren Formel-1-Teams ziehen nun reihenweise nach. Mercedes und Ferrari präsentieren zeitgleich ihre neuen Boliden.

Haas machte die Tage den Anfang: Als erstes von insgesamt zehn Teams in der Formel 1 stellte der Rennstall seinen neuen Boliden für die bevorstehende Saison 2018 vor.

In den sozialen Netzwerken präsentierte das Team den neuen VF-18. Auffälligste Änderungen gegenüber der Version von 2017 sind der zur neuen Saison eingeführte Cockpitschutz Halo sowie das Fehlen der Heckfinne.

Am 15. Februar folgte der Williams-Rennstall. Red Bull präsentiert die neuen Autos am 19. Februar der Öffentlichkeit, ehe tags darauf Renault und Sauber im Doppelpack die neuen Boliden enthüllen.

Die Topteams stellen ihre neuen Fahrzeuge ebenfalls gleichzeitig vor. Am Donnerstag, den 22. Februar, bekommen die Motorsport-Fans die Ferrari von Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen zu Gesicht. Die Silberpfeile von Valtteri Bottas und Weltmeister Lewis Hamilton werden in Silverstone gezeigt.

Einen Tag später zeigt McLaren die neuen Rennwagen. Den Abschluss bilden die Teams Force India und Toro Rosso (25. Februar).

Der Startschuss zu den ersten Testfahrten der Saison in Barcelona fällt bereits einen Tag später am 26. Februar.

Die Vorstellungstermine der 2018er Autos im Überblick:

Haas               14. Februar   

Williams          15. Februar

Red Bull          19. Februar

Renault           20. Februar

Sauber            20. Februar

Ferrari             22. Februar

Mercedes         22. Februar

McLaren           23. Februar

Force India       25. Februar

Toro Rosso       25. Februar

Nächste Artikel
previous article imagenext article image