vergrößernverkleinern
Formel 1: Ferrari mit Wunder-Benzin? Red Bull rätselt über Erdbeer-Duft
Bereits 2018 wunderte sich die Konkurrenz über die Ölverbrennung bei Ferrari © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ferrari stellt offenbar auch 2019 das schnellste Auto beim Grundspeed auf der Geraden. Die Konkurrenten wundert dies und sie rätseln über den Geruch des Benzins.

In der vergangenen Formel-1-Saison sah sich Ferrari dem Vorwurf von Mercedes und Red Bull ausgesetzt, sich durch dubiose Mittel bei der Ölverbennung einen Vorteil beim Grundspeed zu verschaffen - doch der Scuderia konnte kein Regelbruch nachgewiesen werden.

Dennoch wurde in der Sommerpause das Reglement der FIA angepasst und verschärft, um Grauzonen auszumerzen. 

Meistgelesene Artikel

Zwar konnte Ferrari die ersten beiden Saisonrennen nicht gewinnen, doch auch in dieser Saison haben die Roten offenbar den schnellsten Grundspeed auf der Geraden, selbst Mercedes kann da nicht ganz mithalten.

Anzeige

Einen Regelverstoß will Ferrari niemand unterstellen - doch speziell Mercedes und Red Bull rätseln, was die Ursache dafür sein könnte. Aktuell lautet die Vermutung, dass es am neuen Benzin von Partner Shell liegen könnte. (Formel1:aktuelle Teamwertung)

Sprit mit Grapefruitgeruch

Dieser "Wundersprit" verströmt offenbar einen seltsamen süßen Geruch. "Der Sprit von Ferrari riecht wie Grapefruit-Saft", sagte Red Bull-Teamchef Christian Horner bei auto motor und sport.

Red-Bull-Motorsportchef Helmut Marko widerspricht bei Auto Bild motorsport: "Es stimmt, es riecht komisch aus der Ferrari-Box, aber nicht nach Grapefruit, sondern nach Erdbeere."

Die Italiener hatten vor der Saison erklärt, noch enger mit ihrem Benzinpartner zusammenzuarbeiten, um ein optimale Ölzusammenstellung zu erzielen - offenbar mit Erfolg.

Wo findet das große Jubiläum statt? Die Strecken der Formel 1

Nachdenkliche Konkurrenz

Nun muss die Konkurrenz kräftig nachlegen, um nicht den Anschluss in diesem Bereich zu verlieren.

"Wir gehen davon aus, dass Ferrari den perfekten Spritmix für den Motor gefunden und einen richtig guten Job gemacht hat. Da müssen wir jetzt alle nachlegen", sagte Marko.

ANZEIGE: Jetzt aktuelle Formel-1-Shirts kaufen - hier geht es zum Shop

Auch die Kundenteams von Ferrari mit Alfa Romeo und Haas beziehen ihren Sprit von Shell. Es ist aber nicht bekannt, ob sie das selbe Benzin verwenden wie die Scuderia.

Zumindest wurden noch keine Stimmen laut, die den Duft von Grapefruits oder Erdbeeren in der Nähe der Autos vernommen haben.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image