vergrößernverkleinern
Zandvoort ist zurück im Formel-1-Kalender
Zandvoort ist zurück im Formel-1-Kalender © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Kalender für die kommende Formel-1-Saison ist veröffentlich worden: Deutschland fehlt wie erwartet, dafür sind zwei neue Grands Prix dabei.

Kein deutscher Grand Prix, dafür neue Rennen in Hanoi/Vietnam und Zandvoort/Niederlande: Der Weltrat des Automobil-Weltverbandes FIA hat auf seiner Sitzung am Freitag in Köln den Formel-1-Kalender für 2020 bestätigt. Erstmals in ihrer Geschichte steht der Formel 1 eine Saison mit 22 Rennen bevor.

Starten wird die Saison traditionell in Australien (15. März 2020), das Finale steigt am 29. November in Abu Dhabi. Die laufende Saison umfasst 21 Rennen.

Jetzt aktuelle Fanartikel zur Formel 1 kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Anzeige

Der Formel-1-Kalender 2020 im Überblick:

15. März: Australien (Melbourne)
22. März: Bahrain (Sakhir)
05. April: Vietnam (Hanoi)
19. April: China (Shanghai)
03. Mai: Niederlande (Zandvoort)
10. Mai: Spanien (Barcelona)
24. Mai: Monaco (Monte Carlo)
07. Juni: Aserbaidschan (Baku)
14. Juni: Kanada (Montreal)
28. Juni: Frankreich (Le Castellet)
05. Juli: Österreich (Spielberg)
19. Juli: Großbritannien (Silverstone)
02. August: Ungarn (Budapest)
30. August: Belgien (Spa)
06. September: Italien (Monza)
20. September: Singapur
27. September: Russland (Sotschi)
11. Oktober: Japan (Suzuka)
25. Oktober: USA (Austin)
01. November: Mexiko (Mexiko-Stadt)
15. November: Brasilien (Sao Paulo)
29. November: Abu Dhabi

Nächste Artikel
previous article imagenext article image