vergrößernverkleinern
Stefan Bradl (l.) wurde 2011 Moto2-Weltmeister vor Marc Márquez (r.)
Stefan Bradl (l.) wurde 2011 Moto2-Weltmeister vor Marc Márquez (r.) © Imago
Lesedauer: 4 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Nach seinem Unfall muss Marc Márquez für das zweite Saisonrennen passen. Stefan Bradl spricht bei SPORT1 über die Möglichkeiten, als Ersatz einzuspringen.

Beim MotoGP-Saisonauftakt im spanischen Jerez sorgte Marc Márquez für einen Schockmoment.

Nach seinem Unfall musste der Spanier mit einem Oberarmbruch ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Mittlerweile ist der 27-Jährige operiert worden. Über seine Ausfallzeit gibt es noch keine Angaben. Für das zweite Saisonrennen, das ebenfalls in Jerez stattfindet, wird der sechsmalige MotoGP-Weltmeister aber passen müssen. Für den freigewordenen Platz war auch der Deutsche Stefan Bradl im Gespräch, der das Wochenende als ServusTV-Experte vor Ort verbringen wird.

Anzeige

Einen Einsatz verneinte er jedoch im Gespräch mit SPORT1: "Aktuell ist es so, dass ich nicht für Márquez übernehmen werde." Ein Grund dafür ist, wie so oft in dieser Zeit, Corona. "Ich wäre natürlich grundsätzlich in der Lage, aber coronabedingt bin ich schon lange nicht mehr auf einer MotoGP-Maschine gesessen. Daher fehlt mir da etwas das Training."

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Dazu sähe der 31-Jährige keine Vorteile in einem kurzfristigen Einsatz in Jerez. "Alles in allem ist es aktuell zu kurzfristig, da es in Bezug auf die technische Entwicklung und aus Fahrersicht keinen Sinn ergibt, auf die Schnelle als Ersatzfahrer einzuspringen."

Mittelfristig könnte sich die Situation aber ändern. "Sollte Marquez einen längeren Zeitraum ausfallen, gibt es die Option, dass ich einspringe", betonte Bradl, der den Top-Fahrer aus gemeinsamen Zeiten in der MotoGP und der Moto2-Klasse gut kennt.

Bradl schon öfter als Ersatzfahrer im Einsatz

Dass Bradl dazu in der Lage ist, kurzfristig einzuspringen und Ergebnisse zu liefern, hat er in der Vergangenheit bewiesen. "Ich habe das 2018 und 2019 schon gemacht. Da haben wir genug Erfahrung, um da kurzfristig handeln zu können", weiß er um seine Qualitäten.

Meistgelesene Artikel

Zwischenzeitlich war Bradl auch als Ersatz für Cal Crutchlow im Gespräch.

Der 34 Jahre alte Pilot von LCR-Honda musste sich ebenfalls einer Operation am Kahnbein unterziehen. Der Start am Wochenende ist aber wohl trotzdem nicht in Gefahr. "Cals Operation lief gut", verkündete Teammanager Alberto Puig in einem Statement. "Prinzipiell ist es die Intention, das Handgelenk am Freitag zu testen. Wir sind optimistisch, dass er den Grand Prix fahren wird können."

Diese Einschätzung bestätigte Bradl: "Mein Wissensstand ist, dass er am Wochenende starten wird."

Herber Rückschlag für Titelverteidigung

Unabhängig von der Frage nach einem möglichen Ersatz hat die Zwangspause natürlich auch Auswirkungen auf Márquez' Saison. Nach vier WM-Siegen in Folge wird mit null Punkten aus den ersten beiden Rennen eine erneute Titelverteidigung schwer, zumal die Saison wegen der Corona-Pandemie verkürzt ist.

"Wahrscheinlich werden es wegen Corona nur 13 Rennen, vielleicht kommen noch ein oder zwei am Ende des Jahres dazu. Aber es ist natürlich ein Unterschied, ob man 15 Rennen und null Punkte hat oder 20 Rennen", erklärte Bradl. Im Sport laufe eben "nicht jedes Jahr reibungslos. Er hat jetzt einfach Pech gehabt".

Abschreiben will er den Ausnahmefahrer aber nicht: "Solange es rechnerisch möglich ist, wird Márquez kämpfen."

Bradl bei längerem Márquez-Ausfall bereit

Für das Repsol Honda Team ist der Ausfall des Serienmeisters auch mit Blick auf die Konstrukteurs-WM ein herber Nackenschlag. Wann der Mann aus Cervera wieder auf die Strecke zurückkehren kann, ist noch schwer abzusehen. Bradl hofft auf baldige Klarheit: "Vielleicht gibt es bis Ende der Woche eine genaue Prognose."

Sollte der Heilungsverlauf länger andauern, wird ein Ersatzfahrer für weitere GPs wie das dritte Saisonrennen in Brünn gesucht. Dann könnte aber Bradls Stunde schlagen: "Sollte er länger ausfallen, bin ich bereit."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image