Home>Basketball>BBL>

Basketball: Irre Serie! Niners auf Rekordjagd

BBL>

Basketball: Irre Serie! Niners auf Rekordjagd

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Irre Serie! Niners auf Rekordjagd

Die Niners Chemnitz feierten durch das 79:58 bei den EWE Baskets Oldenburg ihren wettbewerbsübergreifend 16. Erfolg in Serie.
Die Basketballer des FC Bayern München bleiben auf Erfolgskurs. In der Euroleague gelang ein nicht erwarteter Sieg gegen Bologna.
. SID
. SID
von SID

Basketball-Bundesligist Niners Chemnitz hat am zehnten Spieltag auf dem Weg zu einem deutschen Siegrekord vom bislang gleichauf liegenden Meister ratiopharm Ulm am zehnten Spieltag wieder die Tabellenführung übernommen.

{ "placeholderType": "MREC" }

Die Sachsen feierten durch das 79:58 (38:26) bei den EWE Baskets Oldenburg ihren wettbewerbsübergreifend 16. Erfolg nacheinander und lösten damit Ulm als Spitzenreiter ab.

Der Titelverteidiger musste nach zuletzt vier Siegen in Serie gegen die zuvor auswärts sieglosen Rostock Seawolfs mit 89:107 (52:55) die zweite Heimniederlage quittieren.

Chemnitz fehlen drei Siege auf Rekord

Chemnitz trumpfte in Oldenburg mit dem Selbstbewusstsein eines Seriensiegers auf. Oldenburg hatte der Mannschaft von Trainer Rodrigo Pastore, in der Wesley van Beck durch 28 Punkte zum überragenden Akteur auf dem Parkett avancierte, nach zuletzt drei Niederlagen in Folge nicht viel entgegenzusetzen.

{ "placeholderType": "MREC" }
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Durch ihren Erfolg fehlen den Niners nur noch drei weitere Siege zur Aufstellung einer Rekordserie. Die derzeitige Bestmarke für ein deutsches Team von Vizemeister und Champions-League-Sieger Telekom Baskets Bonn mit wettbewerbsübergreifend 18 Siegen datiert aus der vergangenen Saison.

Bayern-Spiel wegen Schnee ausgefallen

Das für Sonntag mit Spannung erwartete Schlagerspiel zwischen Ex-Meister Alba Berlin und Pokalsieger Bayern München fiel witterungsbedingt aus. Nach dem Wintereinbruch in Bayern am Tag vor dem angesetzten Termin bestand für München keine Möglichkeit zu einer garantiert sicheren Anreise in die Hauptstadt mehr.

Bereits am Vortag hatten die Hakro Merlins Crailsheim ihre Niederlagenserie beendet. Das Schlusslicht gewann gegen Aufsteiger Tigers Tübingen trotz eines zwischenzeitlichen 26-Punkte-Rückstandes 87:84 (28:45).

Vor Crailsheim rutschten die MLP Academics Heidelberg nach einem 72:75 (36:34) gegen die MHP Riesen Ludwigsburg auf den zweiten Abstiegsplatz ab, da der bisherige Tabellenvorletzte BG Göttingen gegen den früheren Titelträger Bamberg Baskets 92:85 (50:46) gewann.