Home>Basketball>Basketball-WM>

Basketball-WM: Basketball-Wahnsinn in Manila! Deutschland ist Weltmeister

Basketball-WM>

Basketball-WM: Basketball-Wahnsinn in Manila! Deutschland ist Weltmeister

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Deutschland ist Weltmeister!

Die deutsche Basketball-Nationalmannschaft schreibt Geschichte und krönt sich zum Weltmeister! Das Team um Superstar Dennis Schröder zwingt Serbien in die Knie.
Das Halbfinale zwischen den USA und dem DBB-Team wird zu einem hochkarätigen Match. Die besten Szenen der Halbfinals zum Genießen!
Gabriel Skoro
Gabriel Skoro
von SPORT1

Der Titeltraum ist Wirklichkeit! Die deutsche Nationalmannschaft hat sich in einem packenden Finale zum Basketball-Weltmeister gekrönt. Gegen Serbien setzte sich die DBB-Auswahl mit 83:77 durch. Ein Sieg für die Ewigkeit!

{ "placeholderType": "MREC" }

Nach dem sensationellen Halbfinal-Triumph gegen Topfavorit USA startete das deutsche Team hochengagiert, Superstar Dennis Schröder, der als MVP der WM ausgezeichnet wurde, veredelte mit seinen 28 Punkten als bester Scorer des DBB-Teams das deutsche WM-Märchen. Aus acht Spielen holte die deutsche Auswahl acht Siege. Weltmeister - und das ungeschlagen.

Deutschland zerlegt Serbien im dritten Viertel

Das erste Viertel ging an die Serben, die zuvor Kanada ausgeschaltet hatten - aber nur knapp. Der Abstand betrug lediglich drei Punkte. Dabei traf die Mannschaft von Trainerlegende Svetislav Pesic teils absurde Würfe.

Auch im zweiten Abschnitt waren es meist die Serben, die vorlegten. Deutschland blieb aber hartnäckig und dran, wenig später gingen sie dann auch mehrfach in Führung. Doch das Team von Bundestrainer Gordon Herbert konnte sich ebenso nicht entscheidend absetzen.

{ "placeholderType": "MREC" }

Die fast schon logische Konsequenz: Zur Halbzeit war der Thriller auch auf dem Scoreboard ausgeglichen, es stand 47:47. Beim DBB-Team hatten Dennis Schröder und Franz Wagner zu diesem Zeitpunkt jeweils 14 Punkte auf dem Konto. Auf der Gegenseite war Bogdan Bogdanović mit 15 Zählern der beste Mann.

In der zweiten Halbzeit zog Deutschland ihre Defensive deutlich an und spielte sich zum Ende des dritten Viertels einen Vorsprung von zwölf Punkten heraus - auch weil Serbien komplett abkühlte und nur zehn Punkte in diesem Abschnitt erzielte.

Deutschland ungeschlagen Weltmeister

Die Serben kamen nochmal bis auf drei Punkte heran (75:78/39.), doch das deutsche Team blieb cool, auch wenn die Würfe nicht mehr hochprozentig fielen. Schröder versenkte 21,4 Sekunden vor der Schlusssirene einen ganz wichtigen Korbleger zum 81:77.

Es gab für den DBB die erst zweite WM-Medaille und die fünfte insgesamt. 1993 war Deutschland unter Pesic Europameister geworden, 2005 gab es EM-Silber, 2022 Bronze. Nächster Höhepunkt sind die Olympischen Spiele 2024, das Ticket für Paris war durch den Halbfinaleinzug eingetütet worden.

{ "placeholderType": "MREC" }

Am Montag fliegt der DBB-Tross nach der zu erwartenden Partynacht nach Hause, am Dienstag gibt es dann in Frankfurt am Main einen Empfang bei einem Sponsor. Der Auftakt zu vielen Feierlichkeiten, die noch folgen werden.

-----

Mit Sport-Informations-Dienst (SID)