Anzeige
Home>Beachvolleyball>

Drei Top-Duos raus! Lebensmittelvergiftung bei Beachvolleyball-DM

Beachvolleyball>

Drei Top-Duos raus! Lebensmittelvergiftung bei Beachvolleyball-DM

Anzeige
Anzeige

Dreifach-Schock bei Beach-DM

Dreifach-Schock bei Beach-DM

In Timmendorfer Strand finden die deutschen Meisterschaften im Beach-Volleyball statt. Bei den Frauen geht dabei ein Virus um, der schon drei Duos außer Gefecht gesetzt hat.
Bei der Deutschen Meisterschaft im Beachvolleyball am Timmendorfer Strand feiert das Duo Laboureur/Schulz die Überraschung. Im Finale lassen sie Karla Borger und Julia Sude keine Chance.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Die deutsche Meisterschaft im Beach-Volleyball wird von zahlreichen Ausfällen überschattet!

Nachdem mit Karla Borger und Julia Sude das Top-Duo bereits kurz vor Turnier-Beginn absagen musste, folgten am Freitag die Titelverteidigerinnen Sarah Schulz/Chantal Laboureur und Lea Kunst/Leonie Körtzinger.

Bei Sude stellte ein Arzt eine Lebensmittelvergiftung fest, nachdem sie über Magen-Darm-Beschwerden geklagt hatte.

Diese Symptome wiesen auch Kunst und Schulz/Laboureur auf, bei denen ebenfalls der Verdacht auf eine Lebensmittelvergiftung besteht. Besonders bitter: Laboureur beendet ihre Karriere, für sie wären es ihre letzten deutschen Meisterschaften gewesen.

Statt einer Titelverteidigung zum Karriereausklang wird es nun definitiv neue deutsche Meisterinnen in Timmendorfer Strand geben.