Anzeige
Home>Boulevard>

Boulevard: Cathy Hummels wird in Thailand überfallen und hat Todesangst

Boulevard>

Boulevard: Cathy Hummels wird in Thailand überfallen und hat Todesangst

Anzeige
Anzeige

Cathy Hummels in Todesangst

Nach Dreharbeiten in Thailand wird Influencerin Cathy Hummels überfallen und ausgeraubt. Jetzt spricht sie über die traumatischen Erlebnisse.
Für Cathy Hummels endete ein Thailand-Trip in einem Albtraum
Für Cathy Hummels endete ein Thailand-Trip in einem Albtraum
© Imago
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Cathy Hummels bangte am vergangenen Wochenende um ihr Leben.

An ihrem letzten Tag in Thailand, wo die Influencerin für eine TV-Show vor der Kamera stand, ist sie von einem Unbekannten überfallen und ausgeraubt worden.

„Ich wollte mich mit einem Strandspaziergang von diesem idyllischen Ort verabschieden. Diesen Moment werde ich sicher nie vergessen“, erzählte die Frau von Mats Hummels der Bild-Zeitung.

Denn dann bekam sie „von hinten einen Hieb auf den Kopf“, wie sie weiter erzählte: „Der Täter schlug mehrfach auf mich ein. Irgendwann realisierte ich, dass es hier um Leben und Tod ging und ich fing an, mich zu wehren.“

In ihrer Panik schrie sie den Angreifer an: „Nimm, was du willst und lass mich am Leben!“

Der habe sich dann ihr Handy geschnappt und sei weggelaufen, schilderte die 34-Jährige, die Anzeige erstattete.

Das TV-Team habe anschließend die Polizei informiert, wie ein Sprecher des Senders RTL2 bestätigte: „Der Überfall auf Cathy hat uns schockiert. Wir sind erleichtert, dass es ihr den Umständen entsprechend gut geht.“

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Mittlerweile erholt sich Hummels von den Strapazen in Dubai.