Zusammenbruch: Folgen für Barney

Zusammenbruch: Folgen für Barney

Sorge um Raymond van Barneveld: Der 53-jährige Darts-Star kollabiert nach seiner Auftaktniederlage beim Turnier der Super Series. Ursachenforschung ist angesagt.
Raymond van Barneveld scheitert bei seinem TV-Comeback an Alan Soutar. Der Niederländer ist bei der 3:6-Niederlage chancenlos.
Barney scheitert bei TV-Comeback
02:36
Lisa Obst
von SPORT1
am 19. März

Schock und Sorgen um eine Darts-Legende:

Der fünfmalige Darts-Weltmeister Raymond van Barneveld hat beim Players Championship 8 auf der Pro Tour für einen Schreckmoment gesorgt. Kurz nach seiner Erstrunden-Niederlage gegen Ryan Searle aus England (1:6) erlitt der Niederländer einen Zusammenbruch.

Das Spielgeschehen in der Marshall Arena in Milton Keynes wurde daraufhin für kurze Zeit unterbrochen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Die in zwei Krankenwagen angerückten Sanitäter versorgten van Barneveld medizinisch, weil dieser sich unwohl gefühlt habe, wie der Weltverband PDC später in einem Statement mitteilte. Darin hieß es, der 53-Jährige sei anschließend "in sein Hotelzimmer zurückgekehrt, um dort weiter beobachtet zu werden." 

Darts: Van Barneveld bricht zusammen

Seine Freundin Julia und Landsmann Jeffrey de Zwaan, ebenfalls Turnierteilnehmer, stehen "Barney" vor Ort bei. (NEWS: Alles zum Darts)

Nach einem unauffälligen EKG, das auch einen Herzinfarkt zunächst ausschloss, wurde auf eine Einlieferung in ein Krankenhaus verzichtet. 

SPORT1 STARTER PAKET – Dartscheibe, Pfeile & Zubehör. Jetzt günstig im Set erhältlich – HIER SICHERN | ANZEIGE 

Möglicher Hintergrund für den Kollaps: Van Barneveld hat seit Jahren mit Diabetes zu kämpfen. Das niederländische Portal nu.nl berichtete, der Niederländer habe während seiner Partie offenbar einen zu niedrigen Blutzucker gehabt. 

"Die positive Nachricht ist, dass es nichts mit seinem Herzen zu tun hat", sagt van Barnevelds Manager Ben de Kok. "Ich hatte wirklich Angst davor. Sie können mit Diabetes leben, aber nicht mit Herzerkrankungen. Er liegt jetzt im Bett und ist ansprechbar. Vielleicht hatte er zu wenig gegessen..."

Raymond van Barneveld will in die Königsklasse des Dartssports zurückkehren. Gegenüber SPORT1 verrät "Barney", wie genau er sein Comeback plant.
05:45
Ziel WM 2022: So plant van Barneveld das Mega-Comeback

Van Barneveld leidet an Diabetes

Laut nu.nl wird van Barneveld, so wie es die Situation zulässt, mit Trainer Iwe Kuitert zurück in die Niederlande fahren, wo er sich wahrscheinlich einer Reihe von weiteren medizinischen Untersuchungen unterziehen muss.

"Barney" hatte seine Karriere im Dezember 2019 ursprünglich für beendet erklärt, in diesem Jahr jedoch ein Comeback gewagt. Mit einem Turniersieg auf der Pro Tour Ende Februar hatte er sehr schnell wieder einen Achtungserfolg gefeiert.

Wright feiert Titel-Premiere 2021

Beim vierten und letzten Turnier der PDC Super Series behauptete sich am Abend Peter Wright, der neuerdings mit Brille spielt, im Finale gegen Gerwyn Price mit 8:3 und feierte damit seinen ersten Turniersieg des Jahres.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Martin Schindler schaffte es als bester Deutscher ins Viertelfinale und zog dort gegen Brendan Dolan mit 4:6 den Kürzeren. Max Hopp scheiterte in Runde 1 mit 5:6 an Alan Soutar, Steffen Siepmann unterlag Dolan mit 0:6.

Für Deutschlands Nummer 1 und WM-Helden Gabriel Clemens war in der Runde der letzten 32 Endstation. Der "German Giant" musste sich Luke Woodhouse mit 5:6 geschlagen geben.

Begonnen hatte der Tag mit einem Neun-Darter des Nordiren Mickey Mansell, dem bei seiner 5:6-Erstrundenniederlage gegen Jamie Hughes das perfekte Leg gelang.

Ergebnisse des Players Championship 8 ab dem Viertelfinale im Überblick:

Viertelfinale:

Brendan Dolan - Martin Schindler 6:4
Peter Wright - Steve Lennon 6:4
Joe Cullen - Krzysztof Ratajski 6:3
Gerwyn Price - Jason Lowe 6:2

Halbfinale:

Wright - Cullen 7:2
Price - Dolan 7:2

Finale:

Wright - Price 8:3

-----

Mit Sport-Informations-Dienst (SID)

MEHR DAZU