Anzeige

„Darts-Opa“ zum 26. Mal bei der WM dabei

„Darts-Opa“ zum 26. Mal bei der WM dabei

Auch in diesem Jahr ist der „Darts-Opa“ bei der PDC WM dabei. Paul Lim sichert sich bereits zum 26. Mal das Ticket.
Peter Wright behält beim Auftakt des Grand Slam of Darts die Nerven. Am Ende besiegt er Fallon Sherrock deutlich mit 5:1.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Er hat es wieder geschafft!

Paul Lim hat sich für die Darts-WM 2022 der PDC qualifiziert. Der „Singapore Slinger“ setzte sich im Singapur-Event der Asia Qualifier durch. Im entscheidenden Spiel schlug Lim seinen Teamkollegen vom World Cup of Darts, Harith Lim, mit 5:3 und sicherte sich damit bereits seine 26. Teilnahme bei der WM. (Darts-WM von 15. Dezember bis 3. Januar LIVE im TV auf SPORT1, im LIVESTREAM und LIVETICKER)

Lim genießt Kultstatus unter den Darts-Fans, er ist auch als der „Darts-Opa“ bekannt. Dass er noch längst nicht zum alten Eisen gehört, bewies Lim im vergangenen Jahr, als er in der 1. Runde Luke Humphries schlug und sich erst Dimitri Van den Bergh geschlagen geben musste.

Sein WM-Debüt feierte er bereits 1982 (damals für den Verband BDO statt PDC), seinen größten Moment erlebte er 1990: Damals gelang ihm gegen Jack McKenna als erstem Darts-Spieler das perfekte Spiel bei einer WM – den 9-Darter. (NEWS: Alles Wichtige zum Darts)

Für diesen bekam Lim rund 59.000 Euro - und damit 27.000 mehr als der sechs Jahre jüngere Phil Taylor, der die WM damals gewann. Lims Neun-Darter blieb 19 Jahre lang der einzige, ehe Raymond van Barneveld 2009 als Erster bei einer WM nachzog.

Nun will Lim das nächste Kapitel seiner einzigartigen Darts-Karriere schreiben.



MEHR DAZU