Anzeige
Home>Darts>

Wegen Fußball-WM: Darts-WM 2023 verlegt? PDC reagiert offenbar auf Katar-Turnier

Darts>

Wegen Fußball-WM: Darts-WM 2023 verlegt? PDC reagiert offenbar auf Katar-Turnier

Anzeige
Anzeige

Darts-WM ändert offenbar Terminplan

Darts-WM ändert offenbar Terminplan

Der Darts-Weltverband PDC will Überschneidungen mit der Fußball-WM in Katar verhindern - und startet das eigene WM-Turnier offenbar früher.
Nach knapp eineinhalb Jahren gewinnt Michael van Gerwen wieder ein Major-Turnier. In Berlin holte der Niederländer seinen sechsten Premier League Titel.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Die Fußball-Weltmeisterschaft stellt für viele Sportarten in diesem Winter eine spezielle Herausforderung dar. Zeitliche Kollisionen mit dem Großevent in Katar sind unerwünscht - so auch für den Darts-Weltverband PDC. (NEWS: Alles Wichtige zum Darts)

Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur sollen Spiele der Darts-WM und der Fußball-WM aus TV-Gründen keinesfalls gleichzeitig stattfinden. Deswegen denkt die PDC über einen früheren Startzeitpunkt ihres eigenen Turniers nach.

Das Finale der Wüsten-WM in Katar wird am 18. Dezember ausgetragen. Auch die beiden Halbfinals am 13. und 14. Dezember sowie das Spiel um Platz drei am 17. Dezember werden thematisiert. An all diesen Abenden sollen die Pfeile im Alexandra Palace in London ruhen. (PDC Order of Merit: Aktuelle Weltrangliste im Darts)

Normalerweise startet die Darts-WM jährlich Mitte Dezember, wobei der genaue Termin variiert. Das Finale hat traditionell in den ersten Januar-Tagen 2023 seinen festen Platz.




MEHR DAZU