Home>Darts>

Darts-WM: PDC verkündet Spielplan - Wann starten Clemens, Schindler und Co. ins Turnier?

Darts>

Darts-WM: PDC verkündet Spielplan - Wann starten Clemens, Schindler und Co. ins Turnier?

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Zeitplan der Darts-WM ist da!

Mit fünf deutschen Darts-Assen gehen so viele noch nie bei der WM an den Start. Nun verkündet die PDC, wann Gabriel Clemens und Co. ins Turnier einsteigen.
Nur noch wenige Wochen, dann geht es wieder rund: Am 15. Dezember beginnt die Darts-WM der PDC im Londoner Ally Pally. Mit dabei sind gleich fünf deutsche, was für einen Mega-Hype sorgt.
Gabriel Skoro
Gabriel Skoro
von SPORT1

Nun ist es offiziell! Die PDC hat den genauen Spielplan für die anstehende Weltmeisterschaft (ab 15. Dezember LIVE im TV auf SPORT1) veröffentlicht.

{ "placeholderType": "MREC" }

Aus deutscher Sicht geht der erste Starter am 17. Dezember ans Oche. Florian Hempel muss im ersten Spiel der Evening-Session gegen Dylan Slevin ran. Die deutschen Fahnen wehen dann wieder am 19. Dezember - und das sogar gleich doppelt. Dragutin Horvat trifft im zweiten Spiel der Abend-Session auf Mike De Decker. Dann folgt Ricardo Pietreczko gegen die Japanerin Mikuru Suzuki.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Vor Weihnachten geht es dann Schlag auf Schlag. In der Nachmittag-Session am 21. Dezember würde Horvat im Erfolgsfall das dritte Match gegen Madars Razma bestreiten. Abends steigt dann Gabriel Clemens ins Turnier ein. Er wird Spiel drei gegen den Sieger der Partie Gian van Veen/Man Lok Leung, der drei Tage zuvor ermittelt wird, antreten.

Darts-WM: Schindler steigt kurz vor Weihnachten ein

Auch am 22. Dezember könnten wieder zwei Deutsche ans Board treten. Hempel würde mit seinem möglichen Zweitrundenmatch gegen Dimitri Van den Bergh die Evening Session eröffnen. Direkt im Anschluss muss Martin Schindler ran, der entweder gegen Jermaine Wattimena oder Fallon Sherrock ran muss.

{ "placeholderType": "MREC" }

„Pikachu“ hingegen muss bei einem möglichen Erstrundenfolg einen Tag vor Weihnachten noch mal ran. Im zweiten Duell der Nachmittag-Session würde er auf Callan Rydz treffen.

Michael Smith wird hingegen bereits am ersten WM-Tag ins Turnier starten. Wie es für den Titelverteidiger üblich ist, muss er im letzten Spiel der ersten WM-Session. Der „Bully Boy“ trifft dann entweder auf Kevin Doets oder Stowe Buntz, der jüngst für Furore sorgte.

Zwei Tage später steht für Luke Humphries sein Auftakt-Match an. Er trifft im letzten Duell am auf den Sieger der Partie Lee Evans gegen Sandro Eric Sosing, die tags zuvor am Nachmittag steigt.

Am 19. Dezember starte die Titelmission dann für Michael van Gerwen. Der Niederländer duelliert sich entweder mit Talent Keane Barry oder dem Philippino Reynaldo Rivera.