Anzeige
Home>Darts>Darts-WM>

Darts-WM: Quali-Drama um Max Hopp - "Es tut richtig weh!"

Darts-WM>

Darts-WM: Quali-Drama um Max Hopp - "Es tut richtig weh!"

Anzeige
Anzeige

WM-Drama um Hopp: „Es tut weh!“

Der ehemalige Juniorenweltmeister Max Hopp kommt dem Ticket für die Darts-WM noch unverhofft nahe - doch es gleitet ihm aus den Händen.
Max Hopp nimmt nicht an der Darts-WM teil
Max Hopp nimmt nicht an der Darts-WM teil
© Imago
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Max Hopp hat eine unverhofft große Chance verpasst, doch noch das begehrt Ticket für die Darts-WM zu ergattern.

Der 26-Jährige stieß beim PDC West Europa Championship Qualifier in Kalkar bis ins Finale vor, verlor dort aber klar gegen den Niederländer Jimmy Hendriks.

Nach sechs meist klaren Siegen auf dem Weg ins Endspiel - gegen Owen Roelofs, Marco Obst, Dennie Olde Kalter, Patrick van den Boogaard, Arjan Konterman und Christian Kist - ging Hopp die Puste aus: Der Fast-Namensvetter der Rock-Ikone siegte gegen Hopp mit 7:2 und fährt das erste Mal zur WM.

Max Hopp schwer gefrustet

„Es tut richtig weh!“, schrieb der frustrierte „Maximiser“ bei Instagram - gratulierte Hendriks aber fair zum Sieg.

Am Montag direkt vor der Auslosung hat Hopp noch bei einem weiteren internationalen Quali-Turnier eine allerletzte Chance auf ein WM-Ticket. Auch Ricardo Pietreczko und Michael Unterbuchner sind dort als Tourcard-Inhaber teilnahmeberechtigt. Die Konkurrenz wird allerdings knüppelhart sein.

In Kalkar gingen auch diverse andere deutsche Aspiranten leer aus, nach Hopp am weitesten kamen Tobias Pankow (Viertelfinale) und Niko Springer (Achtelfinale). Die WM-Chance entging auch Ex-Weltmeister Jelle Klaasen, der schon in Runde 3 ausschied.

Verpasste Chance auf Darts-WM wiegt schwer

Dem ehemalige Junioren-Weltmeister Hopp droht nicht nur die Teilnahme am Turnier im Ally Pally zu verpassen, sondern auch die Chance, seine Tourkarte zu verteidigen - und damit die Möglichkeit, auch im kommenden Jahr an den meisten Events der Professional Darts Corporation teilnehmen zu dürfen. Hopp war zuletzt in der Weltrangliste weit zurückgefallen. (PDC Order of Merit: Aktuelle Weltrangliste im Darts)

Vom 15. Dezember 2022 bis zum 3. Januar 2023 duellieren sich 96 Spieler um den WM-Titel, die deutschen Farben vertreten Gabriel Clemens, Martin Schindler und Florian Hempel.

Die Auslosung der PDC findet am Montag, den 28. November, ab 19:30 Uhr statt und wird auf SPORT1 LIVE im STREAM übertragen.