Anzeige
Home>Eishockey>DEL>

Frankfurt mit erfolgreichem DEL-Comeback - Adler patzen

DEL>

Frankfurt mit erfolgreichem DEL-Comeback - Adler patzen

Anzeige
Anzeige

Frankfurts erfolgreiches DEL-Comeback

Frankfurts erfolgreiches DEL-Comeback

Für den Aufsteiger Löwen Frankfurt hat das Comeback in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) dank starker Aufholjagd erfolgreich begonnen.
Bietigheim gegen Ingolstadt konnte nicht stattfinden
Bietigheim gegen Ingolstadt konnte nicht stattfinden
© FIRO/FIRO/SID
SID
SID
von SID

Für den Aufsteiger Löwen Frankfurt hat das Comeback in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) dank starker Aufholjagd erfolgreich begonnen. Bei den Grizzlys Wolfsburg holten die Hessen am Freitagabend nach 0:2-Rückstand noch einen 5:2 (1:2, 1:0, 3:0)-Erfolg, Matchwinner war Nathan Burns mit einem Dreierpack (19./38./51.).

Titelkandidat Adler Mannheim startete hingegen mit einer knappen Niederlage in die neue Saison. Gegen die Schwenninger Wild Wings unterlag der Ex-Meister 1:2 (0:1, 0:1, 1:0). Den Straubing Tigers gelang gegen die Nürnberg Ice Tigers derweil ein 5:2 (1:0, 1:0, 3:2) zum Auftakt.

Die Düsseldorfer EG holte gegen den ERC Ingolstadt einen 4:3 (0:0, 3:0, 0:3, 1:0)-Heimsieg nach Verlängerung. Die Fischtown Pinguins Bremerhaven legten mit einem 3:1 (0:0, 2:1, 1:0) gegen die Bietigheim Steelers los, die Iserlohn Roosters bezwangen die Augsburger Panther 2:1 (0:0:, 0:0, 2:1).

Die Saison hatten die Kölner Haie am Vorabend mit einem 6:3 (1:1, 2:0, 3:2)-Coup gegen Vizemeister Red Bull München eröffnet. Titelverteidiger Eisbären Berlin startet am Sonntag in Nürnberg in die neue Spielzeit.

MEHR DAZU