Home>Eishockey>DEL>

Eishockey: Plötzlicher Rücktritt mitten in der Saison schockt Eisbären

DEL>

Eishockey: Plötzlicher Rücktritt mitten in der Saison schockt Eisbären

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Rücktritt schockt Eisbären

Aus persönlichen Gründen hört der Amerikaner Ben Finkelstein sofort auf. Die Eisbären Berlin müssen für die Titeljagd umbauen.
Eisbären Berlin - Adler Mannheim: Tore und Highlights | PENNY DEL
. SID
. SID
von SID

Die Eisbären Berlin müssen für ihre Jagd nach dem zehnten Titel in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) unerwartet ihre Verteidigung umbauen.

{ "placeholderType": "MREC" }

Der US-Amerikaner Ben Finkelstein hat einen Monat vor dem Beginn der Play-offs überraschend sein Karriereende verkündet.

Eisbären-Ass beendet Karriere aus „persönlichen Gründen“

Wie der Tabellenführer am Freitag mitteilte, beendet der 26-Jährige aus „persönlichen Gründen seine aktive Laufbahn mit sofortiger Wirkung“.

Die Entscheidung kam "für uns aus dem Nichts", sagte Sportdirektor Stephane Richer: "Er hat seine aktuelle Verletzung nahezu vollständig auskuriert. Wir haben nach der Länderspielpause fest mit seiner Rückkehr ins Team gerechnet. Ben war ein wichtiger Baustein unserer starken Verteidigung. Er wird uns fehlen."

{ "placeholderType": "MREC" }

Mit 15 Assists in 37 Spielen zählte Finkelstein zu den offensivstärksten Verteidigern der Eisbären - vor allem im Powerplay. Der Amerikaner war im Sommer von den Vienna Capitals in Österreich nach Berlin gewechselt. Man werde „noch einmal den Spielermarkt sondieren“, kündigte der DEL-Rekordmeister an.