Anzeige
Home>Eishockey>Deutschland Cup>

Eishockey, Deutschland-Cup: Rick Goldmann blickt auf DEB-Kader und Olympia

Deutschland Cup>

Eishockey, Deutschland-Cup: Rick Goldmann blickt auf DEB-Kader und Olympia

Anzeige
Anzeige

Es geht um die letzten Tickets für Olympia!

Es geht um die letzten Tickets für Olympia!

Rick Goldmann blickt in seiner Kolumne auf den bevorstehenden Deutschland Cup. Der Ex-Nationalspieler erklärt, worauf es ankommt und wieso der mögliche Olympia-Kader zum Träumen einlädt.
SPORT1-Kommentator Basti Schwele ist ähnlich wie das DEB-Team mit kompletter Leidenschaft dabei. Schon 2017 begeisterte er die Massen mit seiner leidenschaftlichen Art des Kommentierens.
Rick Goldmann
Rick Goldmann

Hallo Eishockey-Freunde,

noch ist das Eröffnungsbully zu den Olympischen Spielen in Peking drei Monate entfernt.

Aber eigentlich geht es jetzt schon so richtig zur Sache. Denn der Deutschland Cup wird über die letzten Tickets für die Spieler im Turnier in drei Monaten mitentscheiden. (NEWS: Alle Infos zum Eishockey)

Und nicht vergessen: In Füssen spielt zeitgleich zum Deutschland Cup die Frauen-Nationalmannschaft um die Qualifikation für Olympia. Vorab: Viel Glück an dieser Stelle!

Für Bundestrainer Toni Söderholm ist der Deutschland Cup in Krefeld die Generalprobe und für die Spieler die letzte Möglichkeit, bei einem Lehrgang bleibenden Eindruck zu hinterlassen, den Bundestrainer von ihren Qualitäten im Team auf und abseits des Eises zu überzeugen, ihm klar zu machen: An mir führt kein Weg vorbei!

Olympia 2022 - Eishockey: Draisaitl, Seider, Stützle und Grubauer dabei

Denn so weit lässt sich festhalten: So schwer wie in diesem Jahr war es selten, sich für einen Kaderplatz zu empfehlen.

Mit der Teilnahme der Stars aus der NHL - sofern die Liga nicht doch noch bis Januar aus der Abmachung aussteigt - sind auch unsere besten Spieler wie Leon Draisaitl, Moritz Seider, Tim Stützle oder Philipp Grubauer dabei.

Der deutsche Eishockey-Star Leon Draisaitl geht in seine achte NHL-Saison. An seiner Seite: Model und Schauspielerin Celeste Desjardins.
01:21
NHL-Star Leon Draisaitl: Privates Glück mit Freundin Celeste Desjardins

Nach den herausragenden Leistungen mit Platz 4 bei der vergangenen Weltmeisterschaft und der Silbermedaille bei den Olympischen Spielen 2018 ist es für jeden Spieler Ziel Nummer 1, bei den Olympischen Spielen im Kader zu sein.

Die Spielerauswahl für den Deutschland Cup wird nicht der Kader sein, der auch zu Olympia fährt.

Eishockey-Bundestrainer Söderholm denkt in Rollen

Bei Toni Söderholm basiert eine Mannschaft nicht auf der Auswahl der 20 punktbesten deutschen Spieler aus der Liga. Vielmehr denkt er in Rollen - auf dem Eis und in der Mannschaft.

Sprich: Wer kann gut Unterzahl spielen, wer Überzahl? Wo brauche ich einen Linksschützen, wo einen Rechtsschützen? Wer gewinnt mir die Bullys? Wer ist Leader und bringt Ruhe in die Mannschaft?

Das sind Fragen, die er nicht nur einmal beantworten muss, sondern zwei- bis dreimal.

Jede Position muss aus Sicherheit vor möglichen Corona-Fällen oder Verletzungen und einem möglichen Ausstieg der NHL aufgrund der Ausstiegsklausel bis Januar mehrfach besetzt sein.

Noebels führt Kader für Deutschland Cup an

Das erkennen wir auch im Kader für den Deutschland Cup.

Einerseits sind zehn Spieler von der vergangenen WM dabei, angeführt von dem wieder auch in der Liga überragenden Marcel Noebels aus Berlin.

„Goldi“ begleitet Marcel Noebels von den Eisbären Berlin einen Tag lang – zwischen Großstadt-Eishockeyclub und ruhigem Spaziergang auf dem Land mit Hund Rocky, zwischen altehrwürdigem Wellblechpalast und privatem Fitnessraum.
00:40
N.ICE - Goldis Eishockey-Welt: Neue Folge mit Marcel Noebels

Andererseits probiert er auch Alternativen aus wie Dustin Strahlmeier im Tor. Der Keeper hat Wolfsburg mit seinen Leistungen vergangene Saison in die DEL-Finals geführt.

Und mit Hendrick Hane führt Söderholm zudem einen jungen Torhüter an die Nationalmannschaft und das internationale Niveau heran.

Gute Mischung aus erfahrenen und jungen Spielern

Das lässt sich im gesamten Kader, ob Tor, Verteidigung oder Sturm feststellen.

In der Verteidigung kommen mit Torsten Ankert und Konrad Abeltshauser erfahrene, WM-erprobte Spieler, mit Kai Wissmann, Johannes Huss und Tobias Fohrler junge hinzu.

Auch im Sturm wird mit den Silbermedaillengewinnern Yasin Ehliz und Patrick Hager sowie Daniel Pietta Erfahrung groß geschrieben. Manuel Wiederer, Tim Wohlgemut, Alexander Ehl und Taro Jentzsch sind der jungen, nachrückenden Garde zuzuordnen.

Dies zeigt, wie viele Möglichkeiten bzw. Alternativen dem Bundestrainer zur Verfügung stehen.

Möglicher Olympia-Kader lädt zum Träumen ein

Das lädt aus Sicht von uns Zuschauern schon mal zum Träumen ein, wenn wir an einen möglichen Olympia-Kader denken und wir Stand heute davon ausgehen, dass sich keiner verletzt und jeder teilnehmen kann.

Dann könnte es der beste Kader einer deutschen Mannschaft jemals bei Olympischen Spielen werden.

Grubauer im Tor, dazu Seider in der Verteidigung, der eine überragende Rookie-Saison in Detroit spielt. Er punktet und schrubbt über 22 Minuten Eiszeit.

Im Sturm Draisaitl nach den ersten zehn Spielen die Liga sowohl bei den Toren, bei den Punkten, der Plus-Minus-Bilanz als auch der Eiszeit bei Stürmern angeführt hat.

Bester Kader einer deutscher Eishockey-Nationalmannschaft ever?

Mit Tim Stützle und Nico Sturm kommen noch einmal zwei unterschiedliche Stürmer mit hoher Qualität aus der NHL hinzu, dazu spielen in der AHL Spieler wie Lukas Reichel, J.J. Peterka und Leon Gawanke.

Aber auch im europäischen Ausland sind mit Tom Kühnhackl, Tobias Rieder, Stefan Loibl und Dominik Kahun deutsche Spieler in richtig guten Ligen unterwegs.

Wenn man sich alle Namen einmal vor Augen führt, könnte das der beste deutsche Kader einer deutschen Eishockeynationalmannschaft ever werden.

Deutschland Cup mit hochkarätigen Teams besetzt

Aber jetzt freuen wir uns erst einmal auf den Deutschland Cup, mit Spielen gegen die Slowakei, die Schweiz und Russland. (Spielplan des Deutschland Cups)

Die russische Mannschaft schickt mit der sogenannten Olympia-Auswahl einen sehr jungen, aber technisch sehr versierten Kader. Die sind gut ausgebildet, flink und fast alle 2000er Jahrgang oder jünger. Und der Coach ist kein Geringerer als Igor Larionov.

Die Schweizer bringen ebenfalls eine sehr interessante Mischung an den Start. Da sind sehr erfahrene Spieler dabei wie Enzo Corvi, Yannick Weber, zugleich aber sehr junge wie Joren van Pottelberghe.

Auch die Slowaken darf man mit dem Kader nicht unterschätzen, für die Spieler geht es ebenso um ihr Olympiaticket wie für die Deutschen.

Spieler können ihr Bewerbungsschreiben abgeben

Dies ist die Chance, sich zu präsentieren, seine Rolle bestmöglich auszufüllen, sein Bewerbungsschreiben abzugeben.

Das verspricht richtig enge Partien, freuen wir uns also auf die letzte Möglichkeit der Spieler, sich für das Olympiaticket zu zeigen.

Euer Rick

Rick Goldmann, 45, stand 126 Mal für die deutsche Nationalmannschaft auf dem Eis. Der Verteidiger, der beim NHL-Draft 1996 an 212. Position von den Ottawa Senators gezogen wurde, bestritt ein Spiel in der NHL. Nach einer schweren Sprunggelenksverletzung beendete er 2008 beim EHC München seine Laufbahn. In seiner Karriere bestritt er für den EV Landshut, Adler Mannheim, Kaufbeurer Adler, Moskitos Essen, ERC Ingolstadt und Iserlohn Roosters 500 DEL-Spiele. Für SPORT1 kommentiert Goldmann seit 2008 die Spiele der Nationalmannschaft und der DEL.