Anzeige

Norweger nach Brutalo-Foul gesperrt

Norweger nach Brutalo-Foul gesperrt

Im Spiel der Eishockey-WM zwischen Deutschland und Norwegen leistet sich Lilleberg einen üblen Check gegen den Deutschen Kastner. Der IIHF zieht die Konsequenz.
Toni Söderholm lobt die Teamleistung, Leon Gawanke freut sich über sein erstes WM-Tor und Moritz Müller blickt schon auf Kanada. Die Stimmen nach dem 5:1 gegen Norwegen.
SID
von SID
23.05.2021 | 15:05 Uhr

Nach einem üblen Check gegen den Kopf des deutschen Eishockey-Nationalspielers Maximilian Kastner ist der Norweger Emil Lilleberg vom Weltverband IIHF für ein Spiel bei der WM in Riga gesperrt worden.

Das Foul hatte der Verteidiger im zweiten Drittel beim deutschen 5:1-Sieg begangen, dafür hatte er eine zweiminütige Strafe plus eine zehnminütige Disziplinarstrafe erhalten. (Alles Wichtige zur WM 2021)

Kastner hatte nach dem Check nach kurzer Behandlung weiterspielen können.