Anzeige
Home>Eishockey>Eishockey-WM>

Eishockey-WM 2022: Kanada gewinnt gegen Tschechien und hofft auf Titel-Verteidigung

Eishockey-WM>

Eishockey-WM 2022: Kanada gewinnt gegen Tschechien und hofft auf Titel-Verteidigung

Anzeige
Anzeige

Kanada zieht ins Finale ein

Kanada zieht ins Finale ein

Im Eishockey-Halbfinale setzt sich Kanada trotz eines frühen Gegentores deutlich gegen Tschechien durch. Vier spektakuläre Minuten entscheiden das Spiel.
Tschechien legt im Powerplay vor - doch die kanadische Offensivpower dreht das Spiel innerhalb weniger Minuten. Nun kommt es zu einer Neuauflage im Finale.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Der zweite Finalist der Eishockey-Weltmeisterschaft 2022 steht fest!

Trotz eines 0:1-Rückstandes drehte Kanada die Partie und konnte am Ende mit 6:1 (1:1, 3:0, 2:0) über Tschechien triumphieren. Besonders im zweiten Drittel drehten die Kanadier auf und zeigen den Tschechen ihre Grenzen auf. (NEWS: Alles Wichtige zur Eishockey-WM)

Nach dem WM-Titel 2021 träumt Kanada nun also weiterhin von der Titelverteidigung, während für Tschechien nach dem Viertelfinal-Triumph gegen Deutschland Schluss ist.

Allerdings setzte die tschechische Nationalmannschaft Kanada am Anfang unter Druck und belagerte die gegnerische Hälfte.

Lesen Sie auch
Der BVB stellt die Rückennummern der Neuzugänge vor. Niklas Süle erinnert sich offenbar an seine Hoffenheimer Zeiten, was bleibt noch für Sébastien Haller?
Bundesliga
Bundesliga
vor 8 Std.
Cezary Kucharski spricht über den Wechselwunsch von Robert Lewandowski. Der Ex-Berater sieht auch Real-Stürmer Benzema als Beweggrund.
Transfermarkt
Transfermarkt
vor 7 Std.

Nach fünf Minuten bekam Kanada schließlich eine Zeitstrafe über vier Minuten aufgebrummt, da Zach Whitecloud seinen Gegenspieler David Pastrnák mit dem Schläger im Gesicht traf.

Tschechien geht früh in Führung

Während die Kanadier zu Beginn keine Probleme hatten, die Unterzahl zu verteidigen, konnte Tschechien die Überzahl schließlich doch ausnutzen und erzielte durch David Krejci die 1:0- Führung.

Trotz einer anfänglichen Überlegenheit der Tschechen glich Kanada kurz vor Ende des ersten Drittels durch Dylan Cozens aus (20.) (DATEN: Spielplan der Eishockey-WM)

Im zweiten Drittel zeigten die Kanadier ein völlig anderes Gesicht und kam deutlich besser ins Spiel.

Völlig folgerichtig drehte der WM-Sieger von 2021 die Partie, Adam Lowry brachte Kanada in Front (28.) ehe Kent Johnson (29.) die Führung auf 3:1 ausbaute.

Kurz darauf erhöhte Kanada durch Mathew Barzal auf 4:1 (31.) Innerhalb von nur vier Minuten erarbeitete sich Kanada also einen komfortablen Vorsprung - und Tschechien wurde nicht mehr gefährlich.

Stattdessen erhöhten Cole Sillinger und Dylan Cozens auf 6:1 für Kanada.

Im Finale treffen die Kanadier nun auf den Gastgeber Finnland, der sich im zweiten Halbfinale mit 4:3 gegen die USA durchsetzte.

Nach 2019 und 2021 stehen sich die beiden Teams damit zum dritten Mal hintereinander in einem WM-Finale gegenüber.

Alles zur Eishockey-WM 2022 bei SPORT1: