Anzeige
Home>Eishockey>Eishockey-WM>

Eishockey-WM 2022: Wer ist Favorit? Wo wird die WM im TV übertragen? Alle Fragen & Antworten zur WM

Eishockey-WM>

Eishockey-WM 2022: Wer ist Favorit? Wo wird die WM im TV übertragen? Alle Fragen & Antworten zur WM

Anzeige
Anzeige

Eishockey-WM: Fragen und Antworten

Eishockey-WM: Fragen und Antworten

Am 13. Mai 2022 beginnt die 85. Eishockey-WM in Finnland. Die wichtigsten Fragen und Antworten rund um die WM sowie das deutsche Team gibt es hier.
Ein Sensationssieg gegen Kanada, ein dramatisches Viertelfinale gegen die Schweiz und ein unvergesslicher Penalty, der das DEB-Team in Ekstase versetzt. Die Eishockey-WM 2021 war eine der erfolgreichsten für die deutsche Nationalmannschaft, wir blicken auf die emotionalen Highlights zurück.
SID
SID
von SID

Im Eishockey steigt wieder das größte Nationen-Turnier des Jahres.

Vom 13. bis 29. Mai 2022 findet in Finnland die Weltmeisterschaft 2022 (LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM) statt.

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Eishockey-WM 2022 finden Sie hier auf SPORT1.

  • Eishockey-Fan und voller Vorfreude auf die WM? Dann hier passende Hintergrundbilder für virtuelle Meetings herunterladen: Motiv 1 / Motiv 2 / Motiv 3

Eishockey WM: Wo wird gespielt?

In der finnischen Hauptstadt Helsinki und in Tampere. In der Helsinki Ice Hall finden alle Partien der Gruppe A statt, in der die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) spielt. (NEWS: Alles Wichtige zur Eishockey-WM)

Ursprünglich war die deutlich größere Hartwall Arena als Austragungsort vorgesehen gewesen, an der allerdings zwei russische Oligarchen Anteile halten.

Nach Beginn des Angriffskriegs auf die Ukraine wechselten die WM-Veranstalter in die kleinere und deutlich ältere Halle Helsingin Jäähalli.

Die Gruppe B trägt ihre Partien wie vorgesehen in der Nokia-Arena in Tampere aus, das knapp 180 km nördlich von Helsinki liegt.

Bei der Vorbereitung auf die Eishockey-WM in Finnland zeigen die deutschen Eishockeyspieler um NHL-Youngsters Stützle und Seider beim Aufwärmen ihre Künste mit dem Fußball.
01:12
Ballkünstler! Deutsche Eishockey-Stars überraschen mit Fußball-Skills

Mit welchem Ziel geht das DEB-Team ins Turnier?

Nach der herben Enttäuschung bei den Winterspielen in Peking gibt es zumindest von Bundestrainer Toni Söderholm kein offizielles WM-Ziel.

„Das Ziel muss von der Mannschaft kommen“, sagte Söderholm, der bei seiner ersten WM 2019 nach starker Vorrunde das Viertelfinale erreichte und im vergangenen Jahr in Riga seine Auswahl ins Halbfinale führte.

In Peking war die mit höchsten Zielen angereiste DEB-Auswahl im ersten K.o.-Spiel am späteren Olympia-Dritten und WM-Gruppengegner Slowakei gescheitert und hatte das Viertelfinale verpasst. (DATEN: Spielplan der Eishockey-WM)

Deutlicher als der Bundestrainer machte es hingegen NHL-Goalie Philipp Grubauer. „Natürlich ist unser Ziel, Gold zu holen. Da kannst du jeden Spieler fragen: Wir wollen gewinnen“, sagte der 30-Jährige dem kicker.

Wie stark ist die deutsche Mannschaft?

Superstar Leon Draisaitl fehlt wie schon im vergangenen Jahr in Riga. Der Stürmer spielt mit den Edmonton Oilers in der NHL um den Stanley Cup. (DATEN: Liveticker zur Eishockey-WM)

Angeführt wird das deutsche Team vom NHL-Trio Grubauer (Seattle Kraken), Moritz Seider (Detroit Red Wings) und Tim Stützle (Ottawa Senators) sowie Kapitän und Pyeongchang-Silbermedaillen-Gewinner Moritz Müller.

Müller mit neun WM-Teilnahmen, Korbinian Holzer, Matthias Plachta und Marcel Noebels (jeweils sechs) sind die Spieler mit der meisten Erfahrung.

Wer sind die Favoriten der Eishockey WM?

Die üblichen Verdächtigen: Zum Favoritenkreis gehören Titelverteidiger und Rekordweltmeister Kanada, der Olympiasieger und Vize-Weltmeister Finnland und der WM-Dritte USA.

Auch der elfmalige Titelträger Schweden will sicherlich wieder ein Wörtchen mitreden. Etwas „einfacher“ wird der Titelkampf durch den Ausschluss Russlands.

Neben der Sbornaja darf auch Belarus nicht teilnehmen. Nachrücker sind Frankreich in der deutschen Gruppe und Österreich in Gruppe B.

Eishockey WM im TV: Wo wird die WM übertragen?

Im Free-TV auf SPORT1 werden 34 Livespiele gezeigt, darunter alle deutschen Partien sowie die K.o.-Runde mit Viertelfinale, Halbfinale und Finale. (SERVICE: So läuft die Eishockey-WM 2022)

Am Mikrofon ist das bekannte On-Air-Duo mit Kommentator Basti Schwele und Experte Rick Goldmann im Einsatz, dazu begleitet Moderatorin Jana Wosnitza die Übertragungen aus dem Studio.

Rund um die Livespiele gibt es eine umfangreiche Rahmenberichterstattung: Die täglichen Countdown- und Analyse-Sendungen beinhalten aktuelle Highlights, Experten-Talks, Beiträge und Interviews, zudem sind prominente Eishockey-Gesichter im Studio zu Gast.

Insgesamt präsentiert SPORT1 die Eishockey-WM 2022 in über 115 Livestunden im Free-TV, damit stehen pro Spieltag im Schnitt über 7,5 Livestunden Eishockey auf dem Programm.

Die weiteren WM-Partien sind auf dem Pay-TV-Sender SPORT1+ sowie im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de und in den SPORT1 Apps zu sehen. Hier gibt es außerdem Interviews und Hintergrundberichte sowie alle Spiele auch im LIVETICKER.

Darüber hinaus wird die Eishockey-WM auch umfangreich auf den Social-Media-Kanälen von SPORT1 abgebildet: Auf YouTube sind alle 34 Free-TV-Spiele abrufbar, zudem werden alle deutschen Gruppenspiele auf Facebook und erstmals auch auf TikTok gezeigt.

Was sagt der Bundestrainer?

„Man merkt, dass die Mannschaft wächst. Da ist eine Stimmung drin, worauf man viel aufbauen kann. Wenn der Tag kommt, an dem es zählt, dann wird auch vieles zusammenkommen“, sagte Toni Söderholm.

---

Mit Sport-Informations-Dienst (SID)

Alles zur Eishockey-WM 2022 bei SPORT1: