Anzeige
Home>Eishockey>Eishockey-WM>

U20-WM: Zweistellige Klatsche! DEB-Team geht gegen Kanada völlig unter

Eishockey-WM>

U20-WM: Zweistellige Klatsche! DEB-Team geht gegen Kanada völlig unter

Anzeige
Anzeige

Zweistellige Klatsche für DEB-Team

Die deutsche U20-Nationalmannschaft gerät bei der WM gegen Gastgeber Kanada unter die Räder. Bundestrainer Tobias Abstreiter findet danach klare Worte.
Das deutsche Team war gegen Kanada völlig chancenlos
Das deutsche Team war gegen Kanada völlig chancenlos
© Imago
SID
SID
von SID

Die deutsche U20-Nationalmannschaft hat bei der Eishockey-Weltmeisterschaft eine Lehrstunde von Titelverteidiger und Gastgeber Kanada erhalten.

In Halifax ging das Team von Bundestrainer Tobias Abstreiter mit 2:11 (1:3, 0:6, 1:2) gegen den Rekordchampion unter und steht nach zwei Vorrundenspielen noch ohne Punkt da. Zum Auftakt hatte es ein knappe Niederlage gegen Schweden gegeben (0:1).

"Wir haben zu viele unnötige Strafzeiten genommen und waren von Anfang an in den Zweikämpfen und im Druck am Schläger nicht so stark wie die Kanadier", sagte Abstreiter: "Wir müssen schauen, dass wir unsere Beine bewegen und uns auch so in den Zweikämpfen verhalten, dass wir nicht auf der Strafbank sitzen."

Die Treffer für die DEB-Auswahl erzielten Roman Kechter (12.) und Philipp Sinn (55.).

Am Freitag geht es in der Gruppe A in einem wegweisenden Duell gegen das ebenfalls noch punktlose Schlusslicht Österreich, am Samstag gegen Tschechien.

Die jeweils ersten vier Teams der Gruppen A und B qualifizieren sich für das Viertelfinale. Die beiden Fünften spielen im Modus „best of three“ (zwei Siege sind notwendig) um den Klassenerhalt.