Anzeige
Home>Eishockey>Eishockey-WM>

U20-WM: DEB-Team zieht mit erstem Sieg ins Viertelfinale ein

Eishockey-WM>

U20-WM: DEB-Team zieht mit erstem Sieg ins Viertelfinale ein

Anzeige
Anzeige

DEB-Team im Viertelfinale

Die deutsche U20-Nationalmannschaft hat bei der Eishockey-Weltmeisterschaft den ersten Sieg eingefahren und das Viertelfinale erreicht.
Die deutsche U20 steht im WM-Viertelfinale
Die deutsche U20 steht im WM-Viertelfinale
© FIRO/FIRO/SID
SID
SID
von SID

Die deutsche U20-Nationalmannschaft hat bei der Eishockey-Weltmeisterschaft den ersten Sieg eingefahren und sich den Einzug ins Viertelfinale gesichert. Das Team von Bundestrainer Tobias Abstreiter setzte sich im kanadischen Halifax im Schlüsselspiel gegen das noch punktlose Schlusslicht Österreich 4:2 (1:0, 3:1, 0:1) durch.

Philipp Krening (19.), Verteidiger Leon van der Linde (22.), Thomas Heigl (27.) und Roman Kechter (37.) erzielten am Freitag (Ortszeit) die Tore für die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB), die eine passende Antwort auf die 2:11-Abreibung gegen Kanada im Spiel zuvor gab. Den Turnierauftakt hatte Deutschland gegen Schweden verloren (0:1).

"Nach dem heutigen Spiel und dem Erreichen des Viertelfinals können die Jungs wirklich stolz auf sich sein. Es war ein hartes Stück Arbeit, jeder hat alles gegeben, alles draußen gelassen und das war genau das, was wir uns vorgestellt und vorgenommen haben. Großen Respekt vor dieser Leistung", sagte Abstreiter.

Der DEB-Coach hatte den Einzug unter die besten acht Teams vor dem Turnier als Minimalziel ausgegeben. Deutschland, das bereits bei der vergangenen WM bis ins Viertelfinale vorgestoßen war, spielt zum Abschluss der Gruppe A am Samstag (19.30 Uhr MEZ/MagentaSport) noch gegen Tschechien.

„Ich denke, die Tschechen sind eine sehr starke Mannschaft. Wir müssen uns jetzt erst einmal gut regenerieren. Die Partie gegen Österreich hat heute sehr viel Kraft gekostet. Wir versuchen, auch morgen ganz klar wieder eine gute Leistung zu bringen und uns auf das Viertelfinale vorzubereiten“, sagte Abstreiter.