Anzeige
Anzeige
Anzeige

Herzerkrankung: Schock um DEB-Star

Herzerkrankung: Schock um DEB-Star

Adler-Stürmer Lean Bergmann muss wegen einer Herzmuskelentzündung länger pausieren. Der deutsche Nationalspieler verpasst damit die Eishockey-WM in Finnland.
Das DEB-Team scheitert bei Olympia in Peking und bleibt weit hinter den eigenen Erwartungen zurück. Nach Gold-Ansage verpasst das DEB-Team sogar das Minimalziel Viertelfinale.
SID
SID
von SID

Nationalspieler Lean Bergmann (23) muss wegen einer Herzmuskelentzündung mindestens drei Monate mit dem Sport aussetzen und verpasst damit die Eishockey-WM in Finnland (13. bis 29. Mai).

Wann der Stürmer der Adler Mannheim aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) wieder ins Geschehen eingreifen kann, ist derzeit offen.

„Diese Diagnose ist ein großer Schock für uns - und natürlich für Lean selbst. Er war nach seiner Beinverletzung auf einem sehr guten Weg, wollte in den Playoffs wieder angreifen“, sagte Jan-Axel Alavaara, Sportmanager der Adler.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Bergmann hatte sich Anfang März verletzt und sollte eigentlich nach sechs bis acht zurückkehren. Doch daraus wird nichts.

Bergmann: Diagnose kam „aus dem Nichts“

Für Bergmann kam die Diagnose „aus dem Nichts und absolut unerwartet.

Leider konnten mir die Ärzte nicht genau sagen, ob die Herzmuskelentzündung auf eine Corona-Infektion oder Impfnebenwirkung zurückzuführen ist", sagte der Angreifer: "Ich hoffe aber sehr, dass sie wie prognostiziert ohne Spätfolgen ausheilt und ich zum Start der nächsten Saison wieder spielen kann."

Alavaara betonte, dass Bergmann Zeit brauche. "Mit einer Myokarditis ist nicht zu spaßen. Erst wenn sie vollständig abgeklungen ist, gilt sie als ausgeheilt", erklärte der Schwede: "Lean ist bei unseren Ärzten und Physiotherapeuten in sehr guten Händen. Wir werden alles in unserer Macht stehende tun, um ihn zu unterstützen."

Zudem gaben die Mannheimer bekannt, dass Jason Bast wegen einer Fußverletzung bis zu sechs Wochen fehlen wird. Der Deutsch-Kanadier hat in der laufenden Saison acht Tore erzielt und sechs vorbereitet.